Lampertheim

Selbsthilfegruppe Schlafapnoe

Referent stellt Maskenmodelle vor

Archivartikel

Lampertheim.Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe/Atemstillstand Lampertheim und Umgebung lädt zu ihrem nächsten Treffen am Donnerstag, 2. August, ab 18.30 Uhr im St.-Marienkrankenhaus, Neue Schulstraße 12, ein. Ein Produktmanager eines Hamburger Herstellers wird die Nasen- und Vollgesichts-Atemmasken seines Unternehmens vorstellen und ihre Handhabung erläutern. Betroffene, die unter Schlafapnoe-Störungen leiden und andere Interessierte sind willkommen. Patienten mit Masken-Problemen können sich bereits ab 17.30 Uhr individuell und kostenlos beraten lassen. Dafür ist eine Anmeldung bei Rüdiger Bürkel, dem Leiter der Selbsthilfegruppe, erwünscht unter Telefon 06206/ 38 23 oder per E-Mail rbu@unitybox.de Die Teilnahme ist kostenfrei. red

Info: Infos und Termine unter schlafapnoe-kreis-bergstrasse.de.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional