Lampertheim

Baugenossenschaft Im Wacholderweg in Neuschloß entstehen 15 Sozialwohnungen

Richtfest ohne Feier

Archivartikel

Neuschloß.Nach der Grundsteinlegung im Januar stand für das neue Wohngebäude der Lampertheimer Baugenossenschaft im Neuschlosser Wacholderweg nun das Richtfest an. Es fiel der Corona-Pandemie zum Opfer. Ein Richtkranz wurde laut Wolfgang Klee, Geschäftsführer der Baugenossenschaft, gleichwohl angebracht.

Mit Herstellungskosten in Höhe von insgesamt 3,5 Millionen Euro entstehen auf dem ehemaligen Grundstück der katholischen Lampertheimer St. Andreasgemeinde 15 Sozialwohnungen. Die Stadtentwicklungsgesellschaft Lampertheim (SEL) hatte das Areal zu einem Preis unterhalb des Verkehrswertes erworben. Hierdurch kann das Mietniveau auf sozialverträgliche 6,50 Euro pro Quadratmeter begrenzt werden. Das Gebäude soll im Frühjahr kommenden Jahres bezogen werden können.

Beitrag zum Klimaschutz

Das Gebäude wird laut Geschäftsführer Klee mit einem Gründach und einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Aufgrund des geringer werdenden Angebots an Baugelände und der damit verbundenen Verdichtung in den Innenstädten könne auf diese Weise ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Ebenso entstehe neuer Lebensraum für Pflanzen und Insekten.

Gleichzeitig habe ein Gründach die Funktion einer Dachabdichtung. Die Bepflanzung sorge obendrein für einen Kühlungseffekt durch Verdunstung und diene als Hitze- und Kälteschutz. Ferner hielten die Pflanzen das Regenwasser zurück und sorgten für eine Minderung des abfließenden Regenwassers, was zu einer Reduzierung der Versiegelungsgebühr und somit zu einer Kostenersparnis beitrage.

Die Stadt hatte das Grundstück in der Nachbarschaft der Kinderkrippe in Neuschloß nach jahrelangen Verhandlungen mit der katholischen Pfarrei erworben. Die 15 Wohnungen werden in mehreren Größen angeboten. An den Kosten beteiligen sich Land und Stadt mit Zuschüssen sowie die Raiffeisenbank Ried mit einem Kredit. urs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional