Lampertheim

Egerländer Gmoi Programm fürs laufende Jahr und Wahlen

Rita Sittauer folgt Rückert

Hofheim.Die Egerländer Gmoi fand sich im Bürgerhaus zu ihrer Jahreshauptversammlung ein. Der Umbau des Bürgerhauses hatte die Vereinsaktivitäten im vorigen Jahr nach eigenen Angaben stark eingeschränkt; so musste das Maibaumfest abgesagt werden. Neben den regelmäßigen Sing- und Tanzstunden gab es lediglich einen öffentlichen Auftritt von Tanzgruppe und Chor im Sommer im Altenpflegeheim in Lampertheim.

„Durch das nicht zur Verfügung stehende Bürgerhaus sind wir an unsere Grenzen gestoßen“, bestätigte Rita Sittauer in ihrem Jahresbericht. In diesem Jahr ist das Maibaumfest für 10. Mai vorgesehen. Geplant, aber noch noch nicht endgültig beschlossen ist ein Erntedankfest Anfang Oktober und die Weihnachtsfeier im Bürgerhaus.

„Mein Bestes geben“

Nachdem Uwe Rückert nicht mehr für den Vorsitz kandidierte und dies auch frühzeitig signalisiert hatte, wählte die Versammlung Rita Sittauer zur neuen Vorsitzenden. „Ich versuche, mein Bestes zu geben“, meinte sie nach ihrer Wahl. Zum zweiten Vorsitzenden wählte die Versammlung Michael Sittauer, Rechner ist Horst Ackermann.

Als Schriftführerin fungiert Iris Gerberding, als Beisitzer gehören Christine Rückert, Gerda Patzina und Franz Scherer dem Vorstand der Egerländer Gmoi an. Neue Kassenprüfer sind Gabi Ackermann und Kirsten Scherer, Fahnenträger bleibt Michael Sittauer. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel