Lampertheim

Tradition Jahreskonzert in der Hans-Pfeiffer-Halle

Rockmusik statt Choräle

Archivartikel

Lampertheim.Die Rockmusik steht im Mittelpunkt, wenn der Katholische Kirchenmusikverein Lampertheim sein großes Jahreskonzert in der Hans-Pfeiffer-Halle aufführt. Für das Konzert am Samstag, 28. September, lautet daher auch in diesem Jahr die Devise „Rock Klassiker“. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und verspricht nach Angaben des Kirchenmusikvereins einen interessanten und abwechslungsreichen Konzertabend.

Deep Purple und Queen

Neben den bekannten Hits von Toto, Grönemeyer und Deep Purple spielt das Orchester unter der Leitung von Helmut Baumer auch Balladen von Scorpions, Meat Loaf und Procul Harum. Besondere Höhepunkte sind den Angaben zufolge der weltberühmte Queen-Song „Bohemian Rhapsody“, sowie die populäre Ballade „Nothings’s gonna change my love for you“ mit einem großen Trompetensolo. Zu Beginn des Jahreskonzerts treten die KKMV-Newcomer auf. Dabei handelt es sich um ein Orchester, in dem Jugendliche und Erwachsene musizieren, die zurzeit eine Instrumentenausbildung absolvieren.

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro gibt es in den Pfarrämtern Sankt Andreas und Mariä Verkündigung sowie beim Bürgerservice in Lampertheim. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional