Lampertheim

Handball-A-Liga: TV Groß-Rohrheim kassiert gegen Erfelden in der Schlussphase drei Treffer in Folge

Rybakov-Sieben fehlt gegen Vizemeister ein wenig Glück

Archivartikel

Gross-Rohrheim. Der vierte Tabellenplatz in der Handball-A-Liga war bereits zementiert, aber im Derby bei der HSG Erfelden wollte es der TV Groß-Rohrheim noch einmal wissen. Die Spieler von Trainer Sergej Rybakov hatten vor, dem designierten Vize-Meister eine Niederlage beibringen und dem früheren Mitspieler und aktuellen HSG-Coach, Sascha Holdefehr, zu zeigen, was sie können. Nach einem

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2090 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel