Lampertheim

Altrhein Bund will sich an Entschlammungsprojekt finanziell beteiligen / Auch Kosten für Gutachten und Vorarbeiten sollen übernommen werden

Schmidt: Stochern im Nebel ist vorbei

LAMPERTHEIM.In den Morgenstunden waberten noch dicke Dunstschwaden über dem Altrhein. Doch langsam scheint zumindest die rechtliche Großwetterlage über „Lampertheims Aorta“ aufzuklaren. „Das Stochern im Nebel ist vorbei“, bemühte SPD-Fraktionsvorsitzender Marius Schmidt beim Pressgespräch den passenden Vergleich. Denn mit dem unspektakulär wirkenden Vermerk Nummer 12 im Bundeshaushalt stellt der Bund

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4043 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional