Lampertheim

Philosophie Gesprächskreis mit kontroversen Themen

Schüler „bei Anton“

Archivartikel

Lampertheim.Am Sonntag, 2. Februar, wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Lampertheim das philosophische Gesprächsforum „Sonntags bei Anton“ fortgeführt. Dieses wird moderiert und geleitet von dem Philosophen Anton Schmitt, der an den Volkshochschulen Lampertheim und Viernheim Philosophie-Seminare anbietet. Beginn der Veranstaltung im Sitzungssaal des „Alten Rathauses“ ist um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für alle Besucher gibt es kostenfrei Kaffee und Kuchen.

Das Thema der nächsten Veranstaltung lautet: „Probleme unserer Zeit/Gesellschaft“. Fünf Schüler des Leistungskurses „Politik/Wirtschaft“ (Fachleiterin: Anna Werner) des Lessing-Gymnasiums werden sich als Referenten präsentieren und sich auch für einen Kommunikationsaustausch der Generationen einsetzen. Weitere Schüler der Abiturjahrgänge werden anwesend sein. Das Themenfeld ist breit gefächert: Klimaschutz kontra Freiheitsrechte, Antisemitismus, bedingungsloses Grundeinkommen, Generationengerechtigkeit, Pro und Kontra Abtreibung und vieles andere mehr soll zur Sprache kommen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional