Lampertheim

Vorfahrt für sicheres Fahren Klasse 8b des Lessing-Gymnasiums beendet Recherche

Schüler liefern Texte ab

Lampertheim.Die Schüler der Klasse 8b haben ihre Ergebnisse abgeliefert: Reportagen, Umfragen, Grafiken und Ratgeber zum Thema „Wenn jede Minute zählt – die Arbeit der Rettungskräfte“. Mehr als drei Monate lang erhielten sie täglich 28 Ausgaben des „Südhessen Morgen“ in ihren Klassensaal: 27 für die Schüler und eine für ihren Deutschlehrer Steffen Friedrich.

Die Klasse des Lampertheimer Lessing-Gymnasiums nimmt am Projekt „Vorfahrt für sicheres Fahren – Jugend übernimmt Verantwortung“ teil. Das Projekt findet seit zehn Jahren statt und wird mit Regionalzeitungen in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat, der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung, der Initiative „Kavalier der Straße“ und dem IZOP-Institut in Aachen durchgeführt.

Die Lessing-Schüler überlegten sich in der Zeit, in der sie die Zeitungen erhielten, ein Verkehrsthema, das sie interessiert: die Arbeit der Rettungskräfte und deren Erfahrungen bei ihren Einsätzen.

Dann teilten sich die Achtklässler in kleine Gruppen auf und überlegten zunächst, welche Form der Berichterstattung sich für ihr Thema eignen würde. Danach machten sie sich an die Recherche: Die Schüler führten Interviews und Umfragen, suchten im Internet nach Antworten auf ihre Fragen. Nachdem sie alle Informationen gesammelt hatten, verfassten sie ihre Texte.

Am Ende sollen alle Berichte auf einer Zeitungsseite landen, die dann nach den Sommerferien im „Südhessen Morgen“ veröffentlicht wird. Anschließend wird sie eingereicht und von einer fachkundigen Jury bewertet. Deutschlandweit nehmen 43 Klassen am Projekt teil. Die Schüler mit der besten Zeitungsseite erhalten am Ende Geld für ihre Klassenkasse. mek

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional