Lampertheim

Biedensandschule Vorlesetag mit Gottfried Schneider / Urkunden in der nächsten Schülerversammlung

Schüler werden zu Detektiven

Archivartikel

Lampertheim.Zum bundesweiten Vorlesetag waren in diesem Jahr die Grundstufenschüler im Alter von sechs bis elf Jahren eingeladen. Gebannt lauschten sie mehreren Detektivgeschichten, die von Kreistagsvorsitzenden Gottfried Schneider in der Schülerbücherei der Biedensandschule vorgelesen wurden.

Seit drei Jahren wird der Vorlesetag an der Lampertheimer Förderschule von Lehrerin Daniela Schneider organisiert. Das Besondere in diesem Jahr war ein externer Gast aus der Bergsträßer Politik. So musste der privat aus dem Odenwald stammende Kreistagsvorsitzende erst einmal sich und seine Arbeit kindgerecht vorstellen. Danach las er die Krimigeschichten „Die falsche Fährte“ und „Der stumme Tom“ vor und lies die Schüler die Fälle lösen. Vorlesen schult Konzentration, Aufmerksamkeit, Respekt im Miteinander und bietet einen guten Start in die Leseförderung sowie kulturelle Bildung. Sichtlich begeistert waren beide Seiten – Gottfried Schneider von seinem Auftrag, jungen Menschen vorzulesen und sie für das Lesen Lernen zu begeistern, und die zahlreichen Schüler, die sämtliche Kriminalfälle lösen konnten. In der nächsten Schülerversammlung wird den aufmerksamen Zuhörern eine Urkunde verliehen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional