Lampertheim

SG Neptun Sportler erfolgreich beim „Sprint und mehr 2019“-Wettbewerb in Heppenheim

Schwimmer feiern Freibaddebüt mit zahlreichen Goldmedaillen

Archivartikel

Lampertheim.30 SG Neptun-Schwimmer starteten beim „Sprint und mehr 2019” im Freibad Heppenheim. Neun Vereine kämpften um den begehrten Pokal. Tim Uebach (Jahrgang 2004) ging als einziger Neptunschwimmer achtmal ins Wasser und erzielte zweimal Platz eins, viermal Platz zwei und über die 200 Meter Freistil mit 2:29,02 Minuten einen guten vierten Platz.

Ein ebenso fleißiger Punktesammler war sein Bruder Philipp Uebach (2008), der neben einem zweiten Platz über 50 Meter Brust, sich über die Distanzen 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen jeweils über Gold freuen konnte.

Aber auch die Mädels riefen auf den Punkt ihre besten Leistungen ab. So schlug Julie Brenner (2007) über 50 Meter Freistil und 200 Meter Rücken jeweils als Zweite an. Über 50 Meter Rücken konnte sie die Konkurrenz hinter sich lassen und finishte in einer Zeit von 0:40,89 Minuten. Über 200 Meter Freistil reichte es immerhin noch für Platz fünf.

Die Brustspezialistin Charlize Naomi Bololoi (2004) konnte über 50 Meter Brust (0:43,02 Minuten) und 200 Meter Brust (3:37,50 Minuten) jeweils mit einem zweiten Platz überzeugen.

Weiterhin starteten folgende Neptunschwimmer: Malvine Barchfeld, Anna Bauer, Jayden Bololoi, Rosa Bretschneider, Alejna Selinay Durna, Leyla Yasemin Durna, Jette Friedrich, Nicolas Greulich, Alisa Grosser, Lukas Jessusek, Hannah Mörstedt, Maria Mörstedt, Tanja Mörstedt, Maximilian Röhrborn, Mika Sabo, Kira-Patricia Scholz, Annika Staatsmann, Henrike Stöckinger und Tarja Weisensee.

Ebenfalls mit am Start waren sechs Mastersschwimmer, die jeweils in ihrer Altersklasse der Konkurrenz davon schwammen. Claudia Uebach (AK 50) belegte über 50 Meter Rücken (0:45,82 Minuten) und 50 Meter Brust (0:53,32 Minuten) jeweils einen zweiten Platz. Heike Grosse, ebenfalls in der AK 50 gestartet, belegte über 50 Meter Brust (0:45,84 Minuten), 50 Meter Freistil (0:36,87 Minuten) und 50 Meter Schmetterling (0:43,32 Minuten) jeweils den ersten Platz. David Korek (AK 25) musste sich über 50 Meter Schmetterling (0:38,77 Minuten), Benjamin Medert (AK 20) über 200 Meter Lagen (2:59,99 Minuten) und Sebasian Schneibel (AK 35) über 50 Meter Freistil (0:30,61 Minuten) jeweils mit Platz zwei zufriedengeben.

Svenja Sabo (AK 45) und Miroslaw Hunek (AK 60) holten über alle von ihnen geschwommene Strecken Platz eins – insgesamt sechs Goldmedaillen.

Alles in allem war es ein gelungenes Freibaddebüt. Am Ende reichte die Gesamtpunktzahl (182 Punkte) der SG Neptun für den zweiten Platz. Über den ersten Platz in der Gesamtwertung konnte sich die DJK SSG Bensheim (216 Punkte) freuen. Mit nur zwei Punkten Differenz kam der SV Nikar Heidelberg (180 Punkte) auf Platz drei. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional