Lampertheim

Kirche Kinder der katholischen Gemeinden Mariä Verkündigung, St. Andreas und St. Michael Hofheim feiern bei strahlendem Sonnenschein ihre Erstkommunion

Sicher als „Fisch in Gottes Schwarm“

Lampertheim/Hofheim.Die Erstkommunion zu empfangen gehört zu den wichtigsten Ereignissen im Leben jedes gläubigen Katholiken. In den katholischen Kirchengemeinden Mariä Verkündigung, St. Andreas (beide Lampertheim) sowie St. Michael Hofheim feierten Kinder am gestrigen Sonntag dieses besondere Fest.

23 Kinder der Kirchengemeinde Mariä Verkündigung hatten sich seit Oktober mit Gemeindereferentin Martina Kron auf diesen Tag vorbereitet. Schon geraume Zeit vor Gottesdienstbeginn trafen sich die Kinder im Jugendheim, um letzte Vorbereitungen zu treffen und Aufstellung zu nehmen für die kurze Prozession bei herrlichem Frühlingswetter zur Kirche Mariä Verkündigung – vorneweg wie immer die Katholische Kirchenmusik unter dem Dirigat von Markus Niebler, die das „Lobet den Herrn, den mächtigen König der Ehren“ spielte. Dahinter gingen die Kinder mit Katecheten und zum Schluss Pfarrer Virginjus Grigutis.

Kirche zu klein

Bei solchen Ereignissen ist jede Kirche zu klein, um allen Familienangehörigen, Verwandten und Bekannten Raum zu bieten. Auch in Mariä Verkündigung war jeder Platz be- setzt. Viele Besucher mussten stehen. Im Altarraum hatte die Band Kristall Aufstellung genommen. Sie eröffnete den Gottesdienst, der unter dem Motto „Ein Fisch in Gottes Schwarm“ stand, mit dem Kirchenlied „Eingeladen zum Fest des Glaubens“, wobei die Solistinnen Natascha Wittmann und Annabell Knecht erste Akzente setzten. Bandleader Andreas Fischer animierte die Gemeinde im weiteren Verlauf und beim Halleluja zum Mitmachen, wofür es viel Beifall gab.

Gemeindereferentin Martina Kron blickte bei ihrer Einleitung kurz auf die Zeit der Vorbereitung zurück und bekräftigte die Wichtigkeit dieses Tages für die Kommunikanten, ehe sie die Kinder einzeln mit dem Ruf „Jesus ruft dich“ zum Altar bat.

Pfarrer Grigutis zündete mit der Osterkerze jede Kommunionkerze an und erinnerte die im Halbkreis versammelten Kinder an die Tauferneuerung und die stellvertretenden Antworten der Eltern bei der Taufe. Jetzt mussten die Kommunikanten selbst das damalige Glaubensversprechen bestätigen.

Natürlich spielten die Kinder auch im weiteren Verlauf des Gottesdienstes immer wieder eine wichtige Rolle. Gut vorbereitet gestalteten sie ihren Part.

Hilfe durch die Gemeinschaft

So wirkten sie mit bei dem Bußakt, wobei Pfarrer Grigutis die Menschen mit Schwärmen von Fischen verglich, die in der Gemeinschaft sicher sind, aber sich auch manchmal absondern und dann Hilfe brauchen. Einige Kinder verlasen die Fürbitten. In einem Rollenspiel der Kinder drehte es sich um das Symbol des Fisches und seine Bedeutung für die Gläubigen.

Die Geschichte aus dem Johannesevangelium, als Jesus zum dritten Mal nach seiner Auferstehung den Jüngern beim Fischen erscheint, unterstrich das Motto.

Der Pfarrgemeinderat war durch Margareta Hofmann vertreten. Sie bedankte sich bei den Kindern für die Mitwirkung bei den Gottesdiensten und beim Krippenspiel. „Eure Teilnahme hat unsere Gottesdienste froh und glücklich gemacht“, wandte sie sich an die Kinder.

Den Katecheten sprach sie ihren Dank für die Hilfe bei der Unterweisung aus. Bei dem Lied „Vergiss es nie“, gespielt und gesungen von der Band Kristall, stellten sich die Kinder zum Auszug auf – nun als vollwertige Gemeindemitglieder.

Kommunionkinder in Mariä Verkündigung: Finn Kaibel, Loris Walter, Giuliana Bava, Sabrina Marciniak, Leandro Schott, Valeria Graz, Henry Gräff, Paula Bauer, Emma Wagner, Bozina Dukic, Joram Kugathas, Patrik Kotarsky, Filip Kwiecin, Madita Neuthringer, Anna von Allwörden, Magda Drögemüller, Anna Heldmann, Alessio Saitta, Chiara Saitta, Luisa Wetzel, Annina Geier, Emilia Stumpf, Alessio Klug.

Auch in der Pfarrei St. Michael Hofheim drehte sich alles um den feierlichen Erstkommunionsgottesdienst, der in der Balthasar-Neumann-Kirche gefeiert wurde. Mit Musik des evangelischen Posaunenchors zogen die Kommunionkinder, Ministranten und Pfarrer Adam Malczyk in die Pfarrkirche ein. Für die musikalische Mitgestaltung im Gottesdienst sorgte die Musikgruppe „Spirit“. Am späten Nachmittag fand noch ein Dankgottesdienst mit Weihe und sakramentalem Segen statt, ein weiterer Dankgottesdienst mit Segnung der liturgischen Geschenke beginnt am heutigen Montag um 10 Uhr. sto/fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel