Lampertheim

Jahreshauptversammlung Kleintierzuchtverein blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

„Sind auf einem guten Weg“

Hofheim.Gute Stimmung herrschte bei der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins. „Wir sind auf einem guten Weg“, so Vorsitzender Manfred Russ, der eine rundum zufriedene Bilanz über das vergangene Jahr zog. Einzig das Ausscheiden von Schriftführerin Sibylle Mitsch trifft den Verein. Russ dankte Mitsch, die auch ihre Parzelle beim Kleintierzuchtverein aufgibt, für ihre Tätigkeit im Vorstand. Bis zur Wahl im kommenden Jahr übernehmen Alexandra Lameli und Anja Püschel das Schriftführeramt nun kommissarisch.

Herausragend im zurückliegenden Jahr war die Lokalschau im eigenen Vereinsheim, zu der sich auch zahlreiche Ehrengäste eingefunden hatten. Zuchtwart Norbert Kaiser stellte die Erfolgreichen unter den Hofheimer Züchtern in den Vordergrund. In erster Linie Willi Lösch, der den Titel des Hessenmeisters in die Riedgemeinde holte. Einen Hessen- und einen Rheinlandpfalzmeister stellte Norbert Kaiser mit seinen Tauben, den Stargarder Zitterhälsen.

Ostereiersuche geplant

Das Bestreben des Vereins ist es, voraussichtlich im November wieder eine gute Ausstellung auf die Beine zu stellen. Doch bis dahin stehen noch einige andere Veranstaltungen auf dem Plan. Zunächst ein Schlachtfest am Sonntag, 8. März. Ab April sollen sonntags auch wieder die Frühschoppen für die Bevölker-ung angeboten werden, auch ein Kuchenverkauf ist vorgesehen. Die exakten Termine werden noch festgezurrt. Mit den beiden ortsansässigen Kindertagesstätten und dem TSF Worms wird zudem eine Oster-eiersuche veranstaltet, worauf sich die Verantwortlichen ganz besonders freuen.

Oliver Pieé gab den Anwesenden noch einen Einblick in die finanzielle Lage des Vereins, der zuletzt viel in sein eigenes Vereinsheim investierte. Dies steht Interessenten auch zum Anmieten zur Verfügung, wie Russ betonte. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional