Lampertheim

Sind Schulen campusfähig?

Archivartikel

Uwe Rauschelbach über eine gemeinsame Kulturstätte

Das Schreiben des Landrats an die Befürworter einer Kulturstätte auf dem geplanten Biedensand-Campus schafft die erwünschte Klarheit: Wenn eine solche Kulturstätte auch schulisch genutzt werden würde, würde sich der Kreis an den Kosten beteiligen. Christian Engelhardt hatte zuvor noch erklärt, die Schulen hätten wegen ihres Wunsches nach einer eigenen Aula keinen Bedarf an einer zusätzlichen Kulturstätte. Dies hat bei der Bürgerinitiative wie auch in den parlamentarischen Gremien verständlicherweise für Irritationen gesorgt. Mit Recht fragten sich Bürger und Politiker in Lampertheim: Wäre eine Kulturstätte also ausnahmslos städtisches Projekt – und blieben die Kosten folglich allein bei der Stadt hängen? Eine solche Investition wäre für die Stadt mit Blick auf ihre infrastrukturellen Verpflichtungen mit Sicherheit zu groß.

Nun müssen sich die Schulen erklären. Werden sie einem Raumkonzept zustimmen, das Überschneidungsbereiche mit einer solchen Kulturstätte aufweist, dann tritt der Kreis als Beteiligter auf den Plan. Und dann ließen sich die Kosten zwischen Kreis und Stadt in einem Verhältnis, das sich nach der Art der Nutzung richtet, aufteilen. Andernfalls dürfte eine Campus-Kulturstätte nichts weiter bleiben als eine schöne Idee. Und selbst wenn Kreis und Stadt in diesem Projekt kooperierten, wäre eine Kulturstätte für die Stadt immer noch ein ambitioniertes Projekt, das der Bürgerinitiative einige kreative Ideen im Hinblick auf seine Finanzierbarkeit abverlangen würde.

Gegenüber einer solchen Vision müssen Hans-Pfeiffer-Halle und Zehntscheune verblassen. Diese stehen für einen nüchternen Pragmatismus unter dem Spardiktat, das den Kommunen in den nächsten Jahren auferlegt wird. Nun liegt es an den Schulen, ob sie genügend Leidenschaft für die Campus-Idee aufbringen, um weiter blicken zu können als bis zur Wand ihrer jeweils eigenen Aula.

 
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional