Lampertheim

Stadtbücherei Kinder starten motiviert in Schreibwerkstatt

Spaß an spannenden Geschichten

Archivartikel

Lampertheim.Die acht- bis elfjährigen Teilnehmer der Schreibwerkstatt könnten die Schriftsteller von morgen sein. Zwar träumen die Schülerinnen und Schüler noch nicht davon, mal ein Buch zu schreiben, aber sie verfassen alle gerne Geschichten. Das verrieten sie zum Auftakt der Veranstaltungsreihe in der Stadtbücherei. Drei weitere Male wird sich die Gruppe noch treffen.

Der erste Workshop sei schnell ausgebucht gewesen und weil es weitere Nachfragen gebe, habe die Bücherei eine Warteliste angelegt, berichtete Susanne Camus von der Jugendförderung. Das Ziel der Schreibwerkstatt sei, die Kreativität und Schreibkompetenz der Kinder zu fördern. Denn junge Menschen könnten mit besonders schöpferischen Geschichten punkten. Bis es so weit ist, müsse jedoch erst einmal erarbeitet werden, wie eine gute Geschichte geschrieben wird.

Tipps erhielten die Teilnehmer von Susanne Camus und Alexandra Rehder, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Bibliothek. Als weitere Hilfestellung für das Entwerfen von Erzählungen und Gedichten dienten Bücher wie „Meine Schreibwerkstatt“. Die Lektüre beinhaltet Anregungen, Übungen, Spiele und Aufgaben.

Beim vierten Treffen der Gruppe sollen dann die Geschichten geschrieben werden. Das gemeinsame Arbeiten soll vor allem unterhaltsam sein und Spaß machen, betonte Susanne Camus. roi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional