Lampertheim

Spende statt Geschenke

Archivartikel

Lampertheim.Für eine freudige Überraschung sorgte Gottfried Störmer bei seinem jüngsten Besuch der Tafel in Lampertheim und der Notfallseelsorge Bergstraße in deren Leitstelle im Heppenheimer „Haus der Kirche“. Der Bürgermeister überreichte beiden Einrichtungen mit jeweils 4 500 Euro dotierte Spendenschecks. Dafür hatte er bei seiner privaten Geburtstagsfeier anlässlich seines 60. Geburtstages die Gratulanten gebeten, auf Geschenke an ihn zu verzichten. Wer ihm eine besondere Freude bereiten wollte, konnte einen selbstgewählten Betrag auf ein Spendenkonto zugunsten der Tafel und der Notfallseelsorge einzahlen. Dieser Wunsch kam bei den Gratulanten bestens an. Dank deren Großzügigkeit und einer Aufrundung durch das „Geburtstagskind“ kamen insgesamt 9 000 Euro zusammen. Unser Bild zeigt Gottfried Störmer, der dem Tafel-Team einen der beiden Schecks über 4 500 Euro überreicht. red/ Bild: Störmer

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional