Lampertheim

Haus Billau Jahreshauptversammlung der Begegnungsstätte

Spenden für neue Stühle erwünscht

Archivartikel

Hofheim.Zur Jahreshauptversammlung der der Begegnungsstätte Haus Billau überbrachte Janina Sieger die Grüße von Vikarin Antje Armstroff und dem zweiten Vorsitzenden Pfarrer Holger Mett. Die unter der Rubrik „Menschen und Themen 2017/18“ von Janina Sieger vorgetragene Auflistung zeigt die Vielseitigkeit des Jahresangebotes der Begegnungsstätte. Neben einer Vielzahl von Seminaren sowie Heil-Yoga gab es Trauerstammtisch, Trommelabend, Yoga-Qi-Gong-Tag, Ü50-Party, Filmabend sowie die Teilnahme am lebendigen Adventskalender. Neue Kräfte kümmern sich um die Reinigung im Haus Bilau. Eine Kooperation mit Palliativ- und Hospiz-Initiative bahnt sich an.

Anette Ganßmann schied als Schatzmeisterin aus. Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung Janina Sieger als Vorsitzende ebenso wie Pfarrer Mett als Stellvertreter. Neue Schatzmeisterin ist Selina Gumbinger, das Protokoll führt Claus Wegerle, den Kreis der Beisitzer bilden Helga Kreider, Mirjam Hamm, Otto Keller und Helga Bleuel. Seit Mai befindet sich das Kindercafé nicht mehr im Haus Billau, sondern ist ins Bürgerhaus umgezogen. Dafür konnten an neuen Gruppenb ein Rückenkurs der VHS und ein neuer Yogakurs gewonnen werden.

Irmi Bayer, die Chefin vom „SuppenTopf“, trat als 50. Mitglied bei. 35 neue Stühle sollen angeschafft werden. Für 60 Euro pro Stück können Interessenten Stühle sponsern. Das Stichwort lautet „StuhlSpende“, für Spenden werden Spendenquittungen ausgestellt. Überweisungen gerne an: Förderverein Haus Billau e.V., Raiba Ried, IBAN: DE63 5096 1206 0000 6834 00, BIC: GENODE51RBU. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional