Lampertheim

Soziales Basketballkorb nahe Florianstraße eingeweiht

Sport als Verbindung

Archivartikel

Lampertheim.Der Sport-Coach der Stadt Lampertheim, Marius Schmidt, Sozialdezernent und Erster Stadtrat Jens Klingler sowie der Ansprechpartner für die Themen Flüchtlinge und Asylbewerber, Horst Schmitt, haben einen neuen Basketballkorb nahe der Flüchtlingsunterkunft in der Florianstraße eingeweiht. Die Technischen Betriebsdienste der Stadt Lampertheim um Chefin Sabine Vilgis hatten das Sportgerät auf dem Gelände der Sport- und Bewegungsanlage installiert – eine Aktion im Rahmen des Landesförderprogrammes „Sport und Flüchtlinge“. Sportvereine und Institutionen, in denen Flüchtlinge Sport treiben, können sich mit einem Antrag für solche Fördergelder bei Sport-Coach Schmidt bewerben.

Im vergangenen Jahr konnten so schon ein Outdoor-Kicker und eine Tischtennisplatte aufgestellt werden. Auch die übrige Bevölkerung sei eingeladen, die Geräte zu nutzen. Denn Sport verbinde, ermuntern die Initiatoren. Sozialdezernent Klingler bedankte sich beim Sport-Coach, denn er verwirkliche viele gute Ideen. Die Flüchtlingsunterkunft in der Florianstraße sei momentan von 109 Menschen bewohnt, fast ausschließlich von Familien, erklärte Flüchtlingsbeauftragte Kristina Delceva. „Auch in diesem Jahr können wieder Förderanträge von Vereinen und Institutionen gestellt werden. Die Mittel sind vorhanden und wir wollen diese zweckgebunden ausgeben“, so Schmidt. roi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional