Lampertheim

Schreibwettbewerb Neue Jury hat sich formiert

Stadt will Talente fördern

Lampertheim.Halbzeit beim dritten Lampertheimer Schreibwettbewerb: Noch bis zum 31. Januar können Autoren aus der Region und solche, die es werden wollen, ihre Kurzgeschichten zum Thema „Heimat“ einreichen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, hat sich nun auch die neue Jury formiert. Sachbuchautor Helmut Kaupe, Sandra Oettrich und Jörg Arnold, beide Lehrkräfte an der Elisabeth-Selbert-Schule, bewerten die eingereichten Geschichten und entscheiden damit nicht nur über die Preise, sondern auch über die Veröffentlichung in der Lampertheimer Anthologie „Heimat“.

Mit dem Schreibwettbewerb will der Fachbereich Bildung, Kultur und Ehrenamt der Stadt „eigene Talente fördern“. Darum sind auch „Erstschreiber“ als Teilnehmer ausdrücklich erwünscht.

Weitere Infos – inklusive einer Schreibvorlage zum Download – finden Interessierte auf der Homepage der Stadt Lampertheim (www.lampertheim.de) unter der Rubrik „Schreibwettbewerb“. Als Ansprechpartner bei Fragen rund um den Wettbewerb steht Verwaltungsmitarbeiter Ludwig Baumgartner zur Verfügung. Er ist erreichbar per E-Mail an ludwig.baumgartner@lamperteim.de oder unter Telefon 06206/935-369. red/off

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional