Lampertheim

Wirtschaft Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Verbänden tauschen sich beim Unternehmer-Barbecue im Fährhaus aus

Stadt will Wirtschaftsförderung ausbauen

Archivartikel

Lampertheim.Kubanische Klänge empfingen die Gäste beim Unternehmer-Barbecue, zu dem die Stadtverwaltung und das Stadtmarketing am Donnerstagabend ins Fährhaus an der Biedensandstraße eingeladen hatten. Die in Hüttenfeld lebende und aus Kuba stammende Sängerin Adareydis Rodriguez-Garcia sorgte mit den Musikern von Ada la Guantanamera für sommerliche Stimmung.

270 Vertreter Lampertheimer Unternehmer waren zu dem Grillfest ebenso eingeladen wie Vertreter aus Politik, Verbänden, Stadt- und Kreisverwaltung. Bürgermeister Gottlieb Störmer freute sich über die gute Resonanz der Veranstaltung. Er nutzte die Gelegenheit, den Anwesenden das neue Team des stadteigenen Regiebetriebs Stadtmarketing vorzustellen. Santo Umberti, der im März die Leitung des neuen Stadtmarketings übernommen hat, sei für die äußerst wichtigen Bereiche Wirtschaftsförderung und Investorenservice zuständig. Im August hat der neue City- und Eventmanager Dirk Dewald seine Arbeit aufgenommen. Er soll sich schwerpunktmäßig um die Belebung der Innenstadt kümmern. Carmen Daramus gehört bereits seit mehr als zwei Jahren zum Stadtmarketing und kümmert sich um die Themen Tourismus und Freizeit. Alexandra Adam komplettiert seit kurzem als Büromanagerin das Team, das vor einiger Zeit aus dem Haus am Römer in Räumlichkeiten in der Kaiserstraße 22 umgezogen ist.

Wie Störmer erklärte, gebe es unterschiedliche Ideen, die die neue Mannschaft angehen will. So gebe es die Idee, ein Unternehmerforum zu gründen, um den regelmäßigen Austausch zu ermöglichen – analog zum Arbeitskreis Innenstadt, in dem die Geschäftsleute des Zentrums schon seit vielen Jahren miteinander diskutieren und arbeiten.

Im Rahmen der Bestrebungen zur Belebung der Innenstadt, sei geplant, mit einem Institut in Köln eine Fragebogenaktion zu starten, um herauszufinden, was die Lampertheimer sich für ihre Innenstadt vorstellen können. Nach Störmers Begrüßung eröffnete Spargelkönigin Christin I. das Büfett mit Grillfleisch und einer Auswahl an Salaten.

Die Gäste nutzten die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Daramus vom Stadtmarketing hatte gemeinsam mit dem Lampertheimer Naturschutzbund eine Ausstellung über die Natur an Deichen zusammengestellt.

Meinungsumfrage

Außerdem wurden die anwesenden Unternehmer in einer kleinen Umfrage um ihre Meinung gebeten. So wollte das Stadtmarketing wissen, welche Impulse sie sich von der Neuaufstellung des Stadtmarketings erhoffen, welche Bedeutung der Standort Lampertheim hat, wie sie die Stadt Lampertheim wahrnehmen und wie sie sich eine Beteiligung an einer neu aufgelegten Gewerbeschau vorstellen könnten.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional