Lampertheim

Corona-Krise Bürgermeister appelliert an Bevölkerung

Störmer: Regeln einhalten!

Lampertheim.Bürgermeister Gottfried Störmer appelliert an die Bevölkerung, sich an die Hygienevorschriften in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu halten. 133 bestätigte Fälle seit Beginn der Pandemie in Lampertheim, elf davon in den vergangenen sieben Tagen böten Anlass zur Sorge. Mit der höchsten Zahl an bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Bergstraße komme Lampertheim eine besondere Verantwortung zu.

Laut Störmer kann rücksichtsvolles und besonnenes Verhalten in der Riedkommune eine Signalwirkung für den gesamten Kreis ausüben: „Wenn wir es in Lampertheim mit unseren Zahlen schaffen, eine weitere Ausbreitung zu verhindern, kann dies Vorbild und Motivation für die weiteren Kommunen und Gemeinden im Ried, an der Bergstraße und im Odenwald sein.“

Im Hinblick auf die von der hessischen Landesregierung getroffenen neuen Regelungen, die ab kommendem Montag gelten sollen, macht Störmer klar, dass auch die Kontrollen in Lampertheim angezogen werden. „Die Vor-Ort-Kontrollen werden weiterhin von unserem Ordnungsamt durchgeführt. Vor allem im Gastro- und Veranstaltungsbereich wird die Einhaltung der neuen Regelungen überprüft“, so Störmer. Laut Landesregierung wird die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern in angemieteten Räumen wie Gaststätten auf 50 Personen begrenzt. Für Feiern zu Hause empfiehlt die Landesregierung dringend, nicht mehr als 25 Personen einzuladen.

„Es geht nur gemeinsam“

Dieser Empfehlung schließt sich das Stadtoberhaupt an. „Es geht nur gemeinsam. Sobald einzelne Personen oder kleinere Gruppen die Regeln ignorieren, um auf ihre Kosten zu kommen, gefährdet dies die Gemeinschaft und das Ziel, die Infektionszahlen zu reduzieren und möglichst gering zu halten“, so der Bürgermeister.

Laut Störmer muss ein zweiter Lockdown vermieden werden: „Jeder, der sich noch an die Hochphase der Pandemie mit all ihren Einschränkungen erinnert, weiß, dass wir so etwas nicht noch einmal erleben wollen.“ red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional