Lampertheim

Kleintierzuchtverein Hofheim Positive Jahresbilanz gezogen

Stolz auf Hessenmeister

Archivartikel

Hofheim.Die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins fanden sich im eigenen Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung ein. Vorsitzender Manfred Russ gab einen Überblick über die vielfältigen Entwicklungen des vergangenen Jahres, in dem die Mitgliederzahl von 32 auf aktuell 46 Mitglieder gestiegen ist. 15 der 18 Pachtgrundstücke werden genutzt.

Neben der Säuberung der Grundstücke erinnerte der Vorsitzende an das Zurückschneiden der Hecken an den Wegen, das Auffüllen der Wege mit Kies, das Streichen des Eingangstores und der Kellergeländer, den neuen Anstrich der Außenfassade des Vereinsheims sowie die Impfungen, um deren Organisation sich Sandra Kaibel gekümmert hatte.

Die geplante und traditionelle Ostereiersuche mit den Hofheimer Kindergärten konnte wegen Regens nicht auf der Anlage organisiert werden. Die Ostereier wurden daher den beiden Kindertagesstätten direkt übergeben, nur die Lebenshilfe Worms war vor Ort.

Für das Vereinsheim wurden einige neue Anschaffungen getätigt, die Nutzung wurde durch regelmäßige Vermietungen sowie Kuchenverkauf, Frühschoppen, Weißwurst- und Wellfleischessen, die Lokalschau oder das monatliche Rose-Treffen maßgeblich gesteigert.

Einen Überblick über die Finanzen gab Rechner Oliver Piee, den größten Ausgabeposten verzeichnete die Renovierung des Vereinsheims. Die beiden Prüfer Norbert Kaiser und Monika Russ bestätigten die ordnungsgemäße Kassenführung.

Laut Zuchtwart Norbert Kaiser konnten drei Vereinsmitglieder der Hofheimer bei der Kreisschau zum dritten Mal ihre Titel verteidigen. Kreismeister wurden Oliver Piee mit seinen Zwerghühnern, Norbert Kaiser und Willi Lösch mit ihren Tauben. Die drei Züchter wurden zu Hessenmeistern gekürt, ihre Tiere erhielten die Auszeichnungen „hervorragend“ und „vorzüglich“.

Vorstand bleibt im Amt

Dem Zuchtjahr 2019 blickt Norbert Kaiser optimistisch entgegen. Wie Materialwart Willi Lösch betonte, hat sich am Bestand des Käfigmaterials sowie des restlichen Vereinsinventars nichts geändert. Keine Veränderungen erbrachten die Neuwahlen: Manfred Russ bleibt erster Vorsitzender, Willi Lösch zweiter Vorsitzender, Rechner ist Oliver Piee und Schriftführerin Sibylle Mitsch. Neue Kassenprüfer sind Norbert Kaiser und Alexandra Lameli.

Zukünftig wird sich Beate Köhn mit Tino Fender um die Vermietung des Vereinsheimes kümmern. Das Weißwurstessen wird eingestellt, das Rose-Treffen nur noch im Zweimonatsrythmus angeboten. Sibylle Mitsch widmet sich der Pressearbeit. Als nächster Termin steht am Sonntag, 10. März, um 11 Uhr das Wellfleischessen an, zu dem die Hofheimer Bevölkerung eingeladen ist. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional