Lampertheim

TC Lampertheim Tennisherren 40 und 50 unterliegen auf heimischer Anlage

Tabellenführung für Damen 40

Archivartikel

Lampertheim.Drei der fünf Topteams des TC Lampertheim (TCL) siegten am zurückliegenden Spieltag, wobei die Damen 40 in der Hessenliga nach einem 4:2-Erfolg in Bad Soden die Tabellenführung erobern konnten und ihre Meisterschaftsambitionen eindrucksvoll untermauerten. Lampertheims Nummer eins Annette Wunder-Schoenung (6:4/2:6/7:6) und Sonja Gross (6:4/6:2) gewannen im Einzel, während Annette Schmitt (4:6/1:6) und Sabine Orban (1:6/3:6) in zwei Sätzen unterlagen. Die Doppelstärke gab den Ausschlag zugunsten des neuen Spitzenreiters. Wunder-Schoenung/Schmitt (6:3/6:2) und Orban/Gross (4:6/6:4/10:4) ließen die Gäste jubeln.

Durch ein 6:3 im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt sicherten sich die Damen 50 des TCL mit 6:4-Zählern vorzeitig den Klassenerhalt. Dreimal ging es dabei in den Championstiebreak, zweimal davon durch Monika Pourikas (3:6/6:2/10:5) und dem Doppel Pourikas/Kohler (2:6/6:0/10:4) mit dem besseren Ende für den TCL. Weitere Punktegaranten waren Petra Coconcelli (6:4/6:1), Andrea Kornas (6:3/6:1), Heike Kohler (6:3/6:2), und zwei Mal das Doppel Coconcelli/Kornas mit 6:1/6:2 und 6:1/6:3. Knapp unterlagen Jutta Schmottlach (6:4/4:6/2:10), Katharina Götz (5:7/6:7). Schmottlach/Götz (5:7/1:6) hatten in zwei Sätzen das Nachsehen.

Keine Probleme hatten die Damen 60 in der Gruppenliga beim 6:0 gegen das Schlusslicht SG Dietzenbach. Mit 7:1-Punkten eroberten die Lampertheimerinnen die Tabellenführung zurück. Allesamt in zwei Sätzen blieben Agathe Kobelt (6:0/6:0), Brigitte Stass (6:2/6:0), Isolde Wagner-Koch (6:4/6:3), Helga Mrotzek (6:1/6:4) sowie in den Doppeln Kobelt/Mrotzek (6:3/6:2) und Gerda Jaenicke/Brigitte Lunkenbein (6:2/6:2) erfolgreich.

Auf Verbandsligaebene unterlagen die Herren 40 beim Tabellenzweiten TSG Himbach mit 2:4. Holger Schmitt (4:6/6:2/6:3) und Wagner/Dederichs (6:2/3:6/10:4) holten die beiden Zähler des Ligafünften. Michael Wagner (3:6/2:6), Christian Becker (0:6/6:1/4:6), Jens Dederichs (3:6/1:6) und Schmitt/Becker (6:3/2:6/9:11) mussten sich geschlagen geben.

Gegen den Gruppenliga-Zweiten TG Crumbach unterlagen die Herren 50 mit 2:7. Bereits nach den Einzeln führten die Gäste mit 5:1, auf Seiten des TCL punktete nur Jochen Bihl (3:6/7:5/10:6). Alle weiteren Partien gingen in zwei Sätzen durch Wolfgang Geier (0:6/0:6), Christian Becker (3:6/1:6), Frank Ruckteschler (1:6/2:6), Volker Rösner (4:6/1:6) und Jörg Geister (3:6/0:6) verloren. Rösner/Geister (7:5/6:3) holten den zweiten Zähler, Bihl/Geier (3:6/4:6) und Becker/Ruckteschler (4:6/2:6) unterlagen. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional