Lampertheim

RV Vorwärts Biblis Zwei Podestplätze für Kunstradfahrerinnen bei hessischen Nachwuchsmeisterschaften

Talente spielen vorne mit

Archivartikel

Biblis.Nach der Sommerpause steht bei den Kunstradsportlern traditionsgemäß direkt der wichtigste Wettkampf für den Nachwuchs an. Die Sportler, die es noch nicht zur hessischen Meisterschaft geschafft haben, haben bei der hessischen Nachwuchsmeisterschaft die Chance, sich einem landesweiten Vergleich zu stellen.

Vom RV Biblis konnten sich dieses Jahr im Vorfeld drei Sportlerinnen für diesen Wettbewerb qualifizieren: Nathalie Kritsch, Lilly Berg (Altersklasse U11) und Kassandra Bauer (U15).

Am Vormittag gingen die U11-Mädchen an den Start. Nathalie Kritsch schaffte es nicht, alle ihre Übungen im vorgegebenen Zeitlimit zu zeigen, konnte aber aufgrund ihres ansonsten sehr guten Vortrages trotzdem ihre persönliche Bestleistung steigern. Mit ihren 36,98 Punk-ten schob sie sich auf den vierten Rang.

Auch ihre Trainingskameradin Lilly Berg hatte einen guten Tag und konnte ihre persönliche Bestleistung gleich um acht Punkte verbessern. Obwohl ihr eine Übung abgezogen wurde, kam sie auf beachtliche 38,39 Punkte und verdiente sich damit den dritten Platz.

Platz drei trotz Abzügen

Während es für die beiden Mädchen der erste Start bei solch einer Meisterschaft war, war es für Kassandra Bauer bereits die fünfte Teilnahme an diesem Wettbewerb. In den vergangenen Jahren hatte sie meistens Pech, doch in diesem Jahr konnte auch sie aufs Treppchen klettern. Mit nur zwei deutlichen Abzügen bei schwierigen Stützübungen überzeugte sie das Kampfgericht mit ihrer Ausstrahlung und einer ansonsten tadellosen Kür. Für ihre 46,86 Punkte wurde sie in der Altersklasse U15 mit dem dritten Platz belohnt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional