Lampertheim

Polizeibericht Dieb erbeutet Geld und Zigaretten

Tankstelle überfallen – Täter gefasst

Lampertheim.Der Schrecken sitzt den Mitarbeitern der Agip-Tankstelle in der Römerstraße noch in den Knochen. Pächter Andre Herweg weiß: „Das hinterlässt eine tiefe seelische Wunde.“ Am Tag nach dem Überfall versucht er, sich und seine Mitarbeiter zu beruhigen. Das Alltagsgeschäft muss bewältigt werden. Bangemachen gilt nicht.

Es ist 22.30 Uhr in der Nacht zum Dienstag, als ein mit Sturmhaube maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann den Verkaufsraum der Tankstelle betritt. Er bedroht den 45-jährigen Angestellten und fordert Bargeld sowie zwei Stangen Zigaretten. Anschließend rennt er mit mehreren Hundert Euro und den Zigaretten in Richtung Neuschloßstraße davon. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg. Der unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben: 1,70 Meter groß, bekleidet mit einer schwarzen, älteren Lederjacke mit zerfleddertem Leder an der Schulter und einer auffälligen, blaugrauen Camouflage-Arbeitshose.

Mitarbeiter unter Schock

Der Mitarbeiter der Tankstelle wurde durch den Überfall nicht verletzt. Er stehe jedoch unter Schock, wie Pächter Herweg mitteilt. „Ich bin auch selber platt“, meint er, „als ob ich persönlich überfallen worden wäre“. Er hofft, dass ihm seine Mitarbeiter die Treue halten, zumal die Tankstelle 2016 schon einmal überfallen worden sei.

Die Tankstelle werde per Videokamera überwacht. Ein Nachtschaltersystem hielte der Pächter für sinnvoll. Doch die entsprechende technische Umrüstung müsste der Konzern veranlassen, sagt Andre Herweg im Gespräch mit dem „Südhessen Morgen“. Ansonsten bleibe der Betrieb einer solchen Tankstelle „Berufsrisiko“.

33-jähriger Verdächtiger

Etwas beruhigen würde es den Tankstellenpächter allerdings, wenn der Täter gefasst würde. Dies könnte sich durchaus abschreckend auf potenzielle Nachahmer auswirken, findet Herweg. Der Wunsch ist am Dienstag kurz vor Redaktionsschluss offensichtlich in Erfüllung gegangen: Polizeikräfte konnten bereits am Dienstagmorgen einen 33 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. Der Mann konnte dank der Aufnahmen der Überwachungskamera identifiziert werden. Weitere Ermittlungen hatten den Verdacht erhärtet.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt erwirkte eine Wohnungsdurchsuchung. Die Polizisten trafen den Mann zu Hause an. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stießen sie auf das mutmaßliche Raubgut und stellten weitere Beweismittel sicher. Der 33-jährige Lampertheimer wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun im Verfahren strafrechtlich verantworten. urs/pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional