Lampertheim

Tennisclub Rot-Weiss Lampertheim Erfolgreicher dritter Spieltag / Nachwuchs überzeugt in den Einzeln und Doppeln

Tennisjugend feiert vier Mannschaftssiege

Archivartikel

Lampertheim.Sieben Jugendmannschaften des Tennisclub Rot-Weiss Lampertheim (TCL) waren wieder aktiv, vier von ihnen konnten sich über einen Sieg freuen. Den Anfang machte die gemischte U8 gegen den TCB 2000 Darmstadt. Die jüngste Jugendmannschaft unterlag mit 1:19.

Die gemischte U10 traf auf den starken TC Olympia Lorsch. Aber die jungen Lampertheimer hielten gut dagegen. Schon die Tatsache, dass Luisa Brückmann und Finn Unger ihre Einzel erst im dritten Satz entscheiden konnten und die vielen Zuschauer zeigten, wie spannend diese Spiele waren. Auch Phil Jordan gewann sein Einzel knapp mit 6:5 und 7:5. Nur Nevio Huy unterlag seiner Gegnerin.

Mit dieser 3:1-Führung starteten die Lampertheimer in die Doppel. Hier gewann die Kombination Unger/Huy, während Jordan/Brückann unterlagen. So stand nach knappen und spannenden Spielen der Endstand mit 4:2 für Lampertheim fest. Die weibliche U14 I traf zuhause auf den TC Kelsterbach. Die Staraufstellung mit Carlotta Wolf auf eins, Leonie Strauß auf zwei, Lena Brückann auf drei und Emilija Hercegovac auf vier überzeugte in den Einzeln ebenso wie in den Doppeln. Die U18 I trat gegen den TC Erzhausen an. Nach den Einzeln stand es 2:2, weshalb die Doppel entscheiden mussten, wer aus diesem Spiel als Sieger herausgeht. Die Lampertheimer unterlagen in beiden Doppeln knapp im Matchtiebreak. Außerdem spielte die U18 II gegen den TC Biblis. Hier konnte lediglich das Doppel, gespielt von Jan Goliasch und Bryan Bowers, überzeugen.

Auch die Spielgemeinschaft in der weiblichen U18 TC Lampertheim/TC Biblis spielte zuhause gegen den TC Bürstadt. Die Einzel liefen sehr gut, sodass sie mit einer 3:1-Führung in die Doppel starten konnten. Und auch diese wurden souverän gewonnen, womit der 5:1-Endstand feststand.

Weiterhin traf die gemischte U12 auswärts auf den TC Hofheim-Ried. Auch hier spielte die Stammbesetzung mit Emilija Hercegovac auf Position eins, Nadja Baum auf zwei, Niklas Bauer auf drei und Silas Unger auf vier.

Schon nach den Einzeln stand es 4:0 für Lamperhteim, so dass sie entspannt in die Doppel starten konnten. Auch diese wurden gewonnen, womit sich das Team über einen 6:0-Endstand freuen durfte. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional