Lampertheim

Freizeit Herbstseminar des THW in Wetzlar / Eigenes Blaulicht programmiert und neue Bekanntschaften geknüpft

THW-Jugend hat das Kommando

Archivartikel

Lampertheim.Beim Herbstseminar der THW-Jugend Hessen in der Jugendherberge Wetzlar nahm auch wieder die Lampertheimer Jugendgruppe teil. Nach der Ankunft und dem Abendessen ging es auch schon direkt mit einer Einführung in die jeweiligen Themen los.

Im Seminar „Gruppenführer-Junior“ wurden nach einer Kennenlernrunde die Aufgaben eines Gruppenführers erarbeitet. Im Laufe des Wochenendes schlüpfte jeder Teilnehmer einmal in diese Rolle und musste zum Beispiel eine Ausbildung leiten oder in einem Einsatz die Führung übernehmen. Dabei wurde auch der Umgang mit dem Meldeblock und den taktischen Zeichen gelernt. Ebenso wurde das THW-Führungssystem vermittelt. Die Zukunft wird zeigen, ob die Junghelfer später einmal das Gelernte in realen Einsätzen als echte Führungskräfte im THW anwenden können.

Ideen erwünscht

Ziel des „Elektronik-Blaulicht“-Seminars war es, eine Nachtlampe selbst zu einem Blaulicht umzubauen und verschiedene Leuchtsequenzen zu programmieren. Dafür lernten die Teilnehmer unter anderem, was Strom ist und welche Gefahren von ihm ausgehen. Später waren den Programmierideen der Bastler keine Grenzen gesetzt. Schnell blitzten die Blaulichter rot, gelb und lila oder wechselten regenbogenartig ihre Farbe. Einige erzeugten ein Lauflicht oder ließen die Leuchte im „SOS“-Morsecode blitzen.

Am letzten Tag des Seminars ging es dann wieder in Richtung Heimat – mit im Gepäck viel neues Wissen, ein eigenes Blaulicht oder Führungserfahrung und neue Bekanntschaften. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional