Lampertheim

Auszeichnung Volksbanken Raiffeisenbanken und Deutscher Olympischer Sportbund würdigen das „Schnupperkurs“-Angebot mit einem Sonderpreis

TV Lampertheim gewinnt bei „Sterne des Sports“

Lampertheim.Bei der Gala „Sterne des Sports“ der Volksbanken Raiffeisenbanken und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Darmstadt ist der TV Lampertheim mit einem Sonderpreis in Höhe von 500 Euro für sein Projekt „TVL-Schnupperkurs“ geehrt worden.

Der Schnupperkurs richtet sich an Kinder zwischen vier und sieben Jahren, die gerne sportlich aktiv sein möchten, aber noch nicht wissen, wo ihre Neigungen und Stärken liegen. Die Kinder lernen innerhalb eines Jahres die Sportarten Leichtathletik, Fußball, Handball und Turnen kennen und können sich dann entscheiden. Laut Erster Vorsitzender Sabine Gärtner war die Idee dazu eine Reaktion darauf, dass manche Kinder, die nicht genau wussten, welche Sportart ihnen gefällt, schnell und zum Teil mehrfach die Abteilung gewechselt oder sogar ganz mit dem Sport aufgehört hätten. Damit seien weder die Kinder, noch ihre Eltern und die Übungsleiter glücklich gewesen. Als Mehrspartenverein, erklärt Gärtner, sei das Angebot problemlos einzurichten und weiterzuempfehlen. Beim TVL ist die Nachfrage derart groß, dass es seit Jahren Wartelisten für den Schnupperkurs gibt. Nach den Ferien hat gerade ein neuer Kurs mit rund 30 Kindern begonnen.

Die „Sterne des Sports“ sind laut ihren Veranstaltern ein Wettbewerb im Breitensport, bei dem Vereine geehrt werden, die sich in herausragender Weise gesellschaftlich oder sozial engagieren. Die Auswahl der Gewinner fiel der Jury auch in diesem Jahr nicht leicht. Der KSC Bensheim sicherte sich mit dem Projekt „Therapeutisches Boxen für Kinder und Jugendliche“ den ersten Platz und damit ein Preisgeld von 1 500 Euro.

„Jeder Sportverein, der sich ehrenamtlich engagiert, hat eigentlich einen Stern des Sports verdient“, so Jörg Lindemann, Mitglied des Vorstands der Volksbank. red/lex

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional