Lampertheim

Handball-Bezirksoberliga Duell in der Pfeifer-Halle

TVL bereit für Derby gegen Heppenheim

Archivartikel

Lampertheim.Für die Bezirksoberliga-Handballer des TV Lampertheim steht das nächste Derby auf dem Plan: Das Team von Trainer Achim Schmied empfängt am Sonntag um 18 Uhr den HC VfL Heppenheim in der Hans-Pfeifer-Halle. „Das ist eine reizvolle Aufgabe gegen einen Gegner, den ich eigentlich besser einschätze, als es der aktuelle siebte Platz aussagt“, zeigt Schmied Respekt vor den Kreisstädtern.

Im Hinspiel gewann der TVL zwar sicher mit 33:29, „aber damals war Heppenheim auch wirklich nicht gut“, erinnert sich der Trainer, der nun mit mehr Gegenwehr des HC VfL rechnet. Besonders Torjäger Oliver Heß gilt es in den Griff zu bekommen „und den starken Torhüter Andreas Ginader dürfen wir auf keinen Fall warm werfen“, fordert Schmied eine konsequente Chancenverwertung.

Redig gibt grünes Licht

Für die Spargelstädter spricht allerdings, dass sie gegen gute Gegner bislang auch gute Leistungen gezeigt und als Tabellenvierter sich selbst Respekt verschafft haben. „Lampertheim ist eine sehr starke Mannschaft, die über sehr viel Potenzial verfügt“, erklärt Heppenheims Trainer Timo Leister.

„Vor allem der Rückraum und dessen Zusammenspiel mit dem Kreis ist richtig gut und auch die Deckung des TVL ist sehr stabil“, lobt Leister die Ried-Handballer, was Schmied allerdings nicht überbewerten will: „Ich sehe Heppenheim nicht als Außenseiter in diesem Spiel. Das ist eine ganz schwere Aufgabe für uns.“

Immerhin sieht es personell ganz gut aus für die Lampertheimer: Routinier Michael Redig hat wieder trainiert und nach seiner langen Pause wegen eines Risses der Strecksehne im Daumen grünes Licht für einen Einsatz gegeben. Damit verfügt der TVL über eine ganz wichtige Alternative: „Auch wenn er noch nicht wieder topfit sein kann, ist Michael Redig immer eine Option, die uns weiterbringt“, so Schmied.

Auch ansonsten ist der Lampertheimer Kader komplett und die Zielsetzung bei allem Respekt vor den Gästen klar: „Wir wollen mit einem Heimsieg unseren vierten Platz untermauern“, fordert Schmied zwei Punkte.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional