Lampertheim

Kriminalität Wenige hundert Euro in Drogeriemarkt erbeutet

Überfall in Drogerie

Lampertheim.Kurz vor Ladenschluss ist am Mittwochabend eine Drogeriefiliale an der Otto-Hahn-Straße in Lampertheim überfallen worden. Der Räuber hatte nach Angaben der Polizei eine schwarze Pistole bei sich und erbeutete wenige hundert Euro aus einer Kasse. Verletzt worden sei niemand.

Der Täter soll etwa 1,70 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Er sei kurz vor 20 Uhr in den Markt gekommen, als noch drei Verkäuferinnen im Geschäft waren. Er habe das Geld in einer Plastiktüte verstaut und sei über den Seiteneingang auf den Geschäftsparkplatz geflohen. Dort habe sich seine Spur verloren, schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung.

Täter sprach Deutsch ohne Dialekt

Der Räuber sei mit einem dunkelgrünen Pullover, schwarzen Jeanshosen, einem schwarzen Blouson aus Stoff sowie einer schwarzen Schirmmütze bekleidet gewesen. Sein leicht gebräuntes Gesicht hatte er mit einem schwarzen Tuch verhüllt, unter dem nach Angaben der Zeugen noch schwarze Bartstoppeln zum Vorschein kamen. Der Täter habe Deutsch gesprochen ohne Dialekt. cos/pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional