Lampertheim

EWR Unternehmen hat Schutzmaßnahmen ergriffen

„Versorgung ist garantiert“

Archivartikel

Worms/Ried.„EWR ist als Betreiber kritischer Infrastrukturen auf Krisensituationen vorbereitet und nach dem technischen Sicherheitsmanagement sowie dem Informationssicherheitsmanagement zertifiziert“, erklärt EWR-Vorstand Dirk Studemann in einer Pressemitteilung.

„Alle kritischen Infrastrukturen werden redundant betrieben. Das heißt, es besteht immer eine Alternativstruktur, wenn ein Ausfall eintritt. Deshalb ist die Versorgung mit Strom, Gas, Wasser und Breitband garantiert“, heißt es weiter. Die Erzeugung und der Transport von Energie laufe bislang ohne Einschränkungen, und auch die Wasservorräte im Netz sowie Hochbehälter seien gefüllt. Um schnell und kompetent auf mögliche Auswirkungen durch das Coronavirus reagieren zu können, hat EWR eine Taskforce mit Experten aus allen systemrelevanten Bereichen aufgestellt und einen Vorsorgemaßnahmenplan ausgearbeitet und aktiviert.

Die Netzleitstelle wurde laut Pressemitteilung abgeriegelt, um die Versorgungssicherheit zu garantieren. Nach dem Kundencenter und den Energieläden bleibt nun auch die Kasse in der Hauptverwaltung in Worms bis auf Weiteres geschlossen. Telefonisch, elektronisch und postalisch sind die Mitarbeiter des Versorgungsunternehmens weiterhin erreichbar. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional