Lampertheim

Kegeln

Vierte verliert auf der Zielgeraden

Archivartikel

Lampertheim.Die dritte Mannschaft der SG Lampertheim musste sich gegen den Stadtrivalen KCG geschlagen geben. Zwar konnten der beste SGler Thomas Geyer (914), Karl Jeude (873) und Frank Griesheimer (848) einen Vorsprung von 60 Holz nach der ersten Spielhälfte verbuchen, dies reichte allerdings nicht. Im zweiten Abschnitt konnte nur noch Pascal Baumann (850) überzeugen. Am Ende siegte der KCG mit Daniel Thome (934), Karl Münkel (885) und Theodoros Kilidis (874) klar mit 5073:5198.

Die Vierte sah gegen GW Wiesenbach in der Biedensandhalle schon lange wie der sichere Sieger aus. Doch zum Schluss sollte die Tagesbestleistung von Dieter Meyer (486) den Ausschlag zugunsten der Gäste aus Baden bei der 2460:2521 Niederlage geben. Harry Bopp (444) erspielte das beste Lampertheimer Ergebnis. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional