Lampertheim

Freizeit Hofheimer Verein löst sich wegen Mitgliederschwund auf

Vogelverein ehrt zum letzten Mal langjährige Mitstreiter

Archivartikel

Hofheim.Zum letzten Mal in der Vereinsgeschichte traf sich der Vogelverein, um seine Mitglieder zu ehren. Ins Weingut Garst waren daher alle Aktiven der vergangenen Jahrzehnte eingeladen. Aufgrund fehlenden Nachwuchses befindet sich der Verein in der langwierigen Auflösungsphase (wir berichteten).

Zweiter Vorsitzender Bernd Hagemann und Schriftführerin Gerdi Greßhoff vertraten den erkrankten Ersten Vorsitzenden Johannes Greßhoff und nutzten den Rahmen zur Ehrung langjähriger Mitglieder. So gehört Jürgen Kaiser dem Verein seit 50 Jahren an, Rita Rose, Bertold Hahn, Gerdi Hanke, Willi Lameli, Eduard Glaser und Hans Hahn wurden für ihre 40-jährige Vereinstreue geehrt. Dieter Diehl, Christel Lederer, Helma Bauer und Hannelore Hahn halten dem Verein seit einem Vierteljahrhundert die Treue.

Als Geschenke gab es allerlei fürs Vogelvieh, darunter Nistkästen, Futterstationen und Bienenhotels. Für die Aktiven waren Tüten mit einem Dankeschön vorbereitet, die persönliche Erinnerungsstücke enthielten.

Der Verein kämpft seit Jahren gegen den Mitgliederschwund. Zuletzt konnte sich niemand mehr finden, der Verantwortung übernehmen wollte. Seit Jahren wurden im engeren Vorstand Ämter doppelt besetzt. Das Vereinsheim „Am Amselpfad“ wird nun verkauft. Im Weingut Garst verbrachten die Besucher aber nochmals schöne Stunden, die sie zum Austausch nutzten. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional