Lampertheim

Kultur

Volksbühne sagt Spielsaison ab

Lampertheim.Zuerst fielen die Generalversammlung und die monatlichen Treffen der Mitglieder der Volksbühne der Ausbreitung von Covid-19 zum Opfer. Jetzt sagt Vorsitzender Klaus Jenner die komplette Spielsaison ab, die üblicherweise im November beginnt. „Es sind vielerlei Gründe, die uns schweren Herzens zwingen auszusetzen“, erklärt Jenner. Schon beim Proben und Bühnenbildbauen würden die Mitgliederteams eng zusammen arbeiten. Im Raum hinter der Bühne, der als Umkleide, Frisör- und Visagisten-Bereich gilt, seien die Darsteller und Akteure dicht gedrängt. Da seien die strengen Corona-Hygienevorschriften nicht einhaltbar. Selbst wenn es eine Lockerung der Abstands- und Hygieneregelungen am Jahresende gebe, so könnten die Mimen kein Theaterstück mehr aufführen. roi

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional