Lampertheim

London Pub Kultkneipe startet das Jahr mit einer Reihe von Konzerten unterschiedlicher Genres

Von Meilensteinen des Rock bis zu Fusion-Jazz

Lampertheim.Hits und ihre Stories bringen Stefan Gebert und Frank Steuerwald bei „Meilensteine der Rockgeschichte“ am Freitag, 15. Februar, 20 Uhr, ins London Pub. Das Event wird präsentiert von Regenbogen 2. Stefan Gebert aus der Morgensendung „Kickstart“ erzählt live, wie es zu berühmten Songs gekommen ist. Er greift zum Saxofon und singt. Frank Steuerwald ist der Pianoman. Gebert und Steuerwald sind als Duo „Hey Babe!“ seit über zwei Jahrzehnten eine Größe auf den Rock- und Popbühnen. Zu ihrem Repertoire zählen Songs von Supertramp, Queen, Bruce Springsteen, Robbie Williams und deutschen Werke von Wolfgang Ambros oder Ich und Ich. Der Eintritt beträgt 15 Euro.

Ausgesuchtes Programm

Ein Konzert jagt das andere: Denn am Freitag, 8. März, 20 Uhr, erobert „Confusion“ die Bühne des London Pub in Lampertheim. Mit einem ausgesuchten Programm aus Perlen der Fusion- und Jazz-Funk-Musik weiß die Band seit 2012 zu begeistern.

Bandleader Hans Heer gelang es, Musiker aus der Rhein-Neckar-Region zusammenzutrommeln und eine Fusion-Band zu formieren. Ihre Setliste beeindruckt mit einer großen Bandbreite genretypischer Vertreter wie Billy Cobham, George Duke oder Jeff Lorber. Karten fürs Konzert gibt es für 10 Euro.

Einen Ausflug in die 1960er und 70er Jahre bis in die Gegenwart wagen die Musiker von „Always Chilled“ am Samstag, 16. März, 20 Uhr. Die Band orientiert sich an englisch- und deutschsprachigen Rock-, Pop-, Blues- und Folkklassikern – angefangen von Canned Heat, Bob Dylan, Neil Young, Beatles, Rolling Stones oder The Allman Brothers Band bis hin zu aktuelleren Songs von Udo Lindenberg und den Ärzten. Der Eintritt zum Konzert ist frei. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional