Lampertheim

Chor Ephata Rück- und Ausblick anlässlich des 13. Geburtstags am Sonntag, 17. Juni

Vorstand der Sänger neu gewählt

Lampertheim.Anlässlich des Chorgeburtstages am Sonntag, 17. Juni, schaut der Chor Ephata auf das Jahr zurück und gibt einen Ausblick auf die kommenden Monate.

Bereits jetzt blickt Ephata auf ein produktives und stimmungsvolles erstes Halbjahr. Mit den Auftritten am Palmsonntag und den beiden Kinderchorprojekten ist dem Chor unter der Leitung von Maria Karb ein guter Start ins Jahr gelungen. Die Proben sind in vollem Gange und zu den jährlichen Terminen haben sich vor allem im Herbst und Winter viele größere und spannende Auftritte angesammelt. Der nächste große Auftritt für den Chor findet am Sonntag, 17. Juni, statt. Bereits zum 13. Mal jährt sich der Zusammenschluss junger Sänger, die den Chor 2005 gründeten. Traditionell wird der Geburtstag von Ephata mit einem Gottesdienst in der Lampertheimer Kirche Mariä Verkündigung um 10.30 Uhr begangen. Im Anschluss an den vom Chor musikalisch gestalteten Gottesdienst feiern die Mitglieder und Angehörigen im Pfarrgarten der Gemeinde mit einem internen Grillfest das langjährige Bestehen des Vereins und die großen und kleinen Erfolge in musikalischer, aber auch vereinsorganisatorischer Hinsicht.

Zum 550-jährigen Bestehen des Ortsteil Neuschloß wird der Chor den Gottesdienst im Innenhof des Schlosses musikalisch gestalten. Am 19. August freut sich Ephata, im Rahmen der Feierlichkeiten aufzutreten. Im September, 15. und 16., findet das Probewochenende des Chores an der Saarschleife statt, bei dem neben einem Auftritt in der örtlichen Kirche und einer Besichtigung der Gegend vor allem intensive Proben auf dem Plan stehen.

Direkt im Anschluss an das Probenwochenende wird der Chor Ephata am 16. September anlässlich des Festgottesdienstes „80 Jahre Kreis Bergstraße“ im der Pfarrkirche St. Peter (Dom zu Heppenheim) singen. Auf Einladung des Landrats Christian Engelhardt wurde Ephata für einen musikalischen Beitrag im Rahmen der Jubiläumsfeier angefragt. Der Chor freut sich nicht nur darüber, eine weitere große Veranstaltung – sogar als einziger musikalischer Act – gestalten zu dürfen, sondern auch über die Entscheidung des Landrats.

Am 19. Oktober feiert der Lampertheimer Dom 150-jähriges Jubiläum und Ephata singt im Rahmen der Feierlichkeiten in der Innenstadt ebenfalls mit. Das Jahr wird dann mit einem musikalischen Höhepunkt beendet: Der Chor freut sich anzukündigen, dass Ephata am ersten Adventswochenende, 1. und 2. Dezember, jeweils ein Adventskonzert in der Kirche Mariä Verkündigung gestaltet wird. Mit einem eigens organisierten Weihnachtsmarkt werden zudem nicht nur heiße Getränke und Speisen verkauft, sondern die weihnachtliche Atmosphäre wird wie auch bei früheren Adventskonzerten abgerundet.

Rückblick: Vorstandswahlen

Alle zwei Jahre müssen den Vereinsstatuten zufolge neue Vorstände gewählt werden. Im Rahmen der Mitgliederversammlung im März ist dies auch im Chor Ephata geschehen. Nachdem die alljährlichen Themen geklärt wurden, bedankte sich der Vorstand 2016/2017 und ließ sich zur Freude vieler Mitglieder teilweise auch wieder aufstellen. In einer demokratischen, direkten Wahl wurde somit folgender Vorstand für die Geschäftsjahre 2018 und 2019 gewählt: Vorsitzende: Regina Fuxa, stellvertretende Vorsitzende: Brigitte Glaser, Beisitzerin: Astrid Bräuer-Berbner, Kassenwart: Peter Sturm, Kassenprüfer: Miriam Linke und Holger Kern, Schriftführerin: Annkathrin Weis, Schriftführer: Gregor Wörner.

In einer zügigen Vorstandssitzung traf sich der neue Vorstand gemeinsam mit Chorleiterin Maria Karb und ging das neue Jahr voller Motivation und mit einem positiven Ausblick für die kommenden Monate und Jahre an. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional