Lampertheim

Odenwaldklub Verein verleiht Abzeichen für Aktive und ehrt langjährige Mitglieder

Wandern, Natur erleben und Freundschaften schließen

Archivartikel

Lampertheim.Oh Wandern, Wandern, welche Lust, so hätte man in leichter Abwandlung des Liedes vom wandernden Müller deklamieren können, als es beim Ehrenabend des Odenwaldklubs (OWK) an die Verleihung der Wanderauszeichnungen ging. Aber auch Ehrungen für Vereinstreue von 25 bis 40 Jahren gehörten dazu.

Wandern sei wieder „in“, stellte Pressewart Marius Schmidt gleich zu Beginn zufrieden fest und rückte dabei das Gemeinschaftserlebnis in den Vordergrund. „Jede Wanderung ist eine Gelegenheit, neue Freundschaften zu schließen und die Natur weitgehend unverfälscht zu erleben“, warb Schmidt und hob auch den positiven Gesundheitsaspekt von Bewegung hervor. Schmidt dankte seinen Vereinskollegen und den Wanderführern. Nach einem kurzen Abriss über das Wanderjahr übernahm Simone Schmidt die Ehrungen: 23 Wanderer hatten an mindestens zehn Wanderungen teilgenommen. Rekordhalter ist Horst Schmidt, der die Auszeichnung zum 47. Mal erhielt, gefolgt von Manfred Lehmann (34 Mal). Dazu gab es kleine Präsente, Urkunden und Abzeichen. Anschließend stellte Marius Schmidt noch das Programm für das neue Wanderjahr vor. Neben den Klassikern zu Fuß sind auch zwei Radwanderungen dabei.

Darüber hinaus wirft das 100-jährige Bestehen des OWK im Jahr 2021 seine planerischen Schatten voraus. Angedacht ist bereits ein Kabarett-und Heimatabend. Mit einem gemeinsamen Abendessen klang der Ehrenabend aus. sto

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional