Lampertheim

Erntedank Evangelische Johannesgemeinde feiert auf dem Ahornplatz mit vielseitigem Programm / Gottesdienst erinnert an Trockenheit des vergangenen Sommers

Wasser, Durst und bewegende Brunnengeschichten

Archivartikel

Lampertheim.Zum Erntedankfest werden Gemüse und Früchte in die Kirchen gebracht und die Christen erinnern an die Wechselbeziehung von Mensch und Natur. Auch das Organisatoren-Team der Evangelischen Johannesgemeinde Neuschloß hatte einen Altar farbenprächtig geschmückt. Pfarrer Reinald Fuhr und der Gemeindevorstand luden am Sonntagnachmittag zum Gottesdienst in den Saal der Johannesgemeinde und anschließend zur Feier auf den Ahornplatz.

Die Themen des Gottesdienstes waren Wasser und Durst. „Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land“, sangen die Besucher – begleitet von Inge Hoppner am Klavier und dem Posaunenchor.

Ruth Rupp, stellvertretende Vorsitzende der Gemeinde, las eine Geschichte aus dem Johannes-Evangelium über das Zusammentreffen von Jesus und einer Samariterin am Jakobsbrunnen der Stadt Sychar. In dieser verspricht der Sohn Gottes „lebendiges Wasser“.

Begegnung auf Augenhöhe

Fuhr erinnerte an die brütende Hitze und die extreme Trockenheit des vergangenen Sommers. Da sei wieder deutlich geworden, wie dringend der Mensch das Wasser brauche. Durch die Situation des Wassermangels hätten sich viele Zeitgenossen bisweilen ausgeliefert und bedürftig gefühlt. Und genau um diese Bedürftigkeit gehe es auch im Gespräch zwischen Jesus und der Frau, die ihn bat: „Gib mir solches Wasser“.

Die Begegnung sei auf Augenhöhe verlaufen und Jesus sei zur Quelle des lebendigen Wassers geworden. Aber auch das Zusammentreffen von Menschen könne zu einer Brunnengeschichte mit lebendigem Wasser werden, machte der Pfarrer deutlich, wenn etwa gute Worte oder eine Anerkennung ausgesprochen würden.

Nach den Fürbitten, die die Hüttenfelder Konfirmanden Pia-Sofie Rendl und Lorenzo Trindade vortrugen, machte Reinald Fuhr noch auf das Wasserquiz aufmerksam, das später veranstaltet wurde.

Bei schönstem Frühherbstwetter lockten im Freien Kaffee und ein buntes Programm, welches das Musiker-Duo Soetopo Moeljadi (Angklung) und Andi Aksama (Gitarre) bereicherte. Auch der Posaunenchor spielte noch einmal auf.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional