Lampertheim

Katholische Gemeinden St. Andreas, Mariä Verkündigung und Herz Jesu stellen Kandidaten für Pfarrgemeinderatswahlen vor

Wohl der Kirche liegt allen am Herzen

Archivartikel

Lampertheim.Seit das Zweite Vatikanische Konzil vor 40 Jahren beschloss, den Laien in den katholischen Kirchengemeinden ein stärkeres Mit- und Gestaltungsrecht einzuräumen, gibt es als Institution den Pfarrgemeinderat. Die Einbindung von Laien in das Kirchengeschehen folgte der Erkenntnis, dass sich die Kirche immer wieder erneuern und dem Zeitgeschehen Rechnung tragen muss.

Mitwirken, bewahren, bewegen: Mit diesen Worten wird das Aufgabengebiet des Rates umschrieben. Auch das Motto „Kirche gemeinsam gestalten“, unter dem die bevorstehende Wahl der örtlichen Laiengremien steht, stellt die Einflussmöglichkeit des Pfarrgemeinderats in den Vordergrund.

Am 9./10. November werden in den katholischen Kirchengemeinden Maria Verkündigung sowie St. Andreas mit Herz Jesu Hüttenfeld die Räte gewählt. Am letzten Okto- berwochenende fand die erste Kandidatenvorstellung in der Kirche St. Andreas statt.

Im Rahmen eines Hochamts, das Pfarrer Vitginijus Grigutis leitete, folgte eine weitere Vorstellung der Kandidaten in der Kirche Mariä Verkündigung. Dabei konnten sich die Kandidaten für den eigenen Pfarrgemeinderat präsentieren, aber auch einige Bewerber von der Gemeinde St. Andreas nutzten die Gelegenheit, um sich bekannt zu machen. Das dokumentiert das Bestreben beider Gemeinden, immer mehr zusammenzuwachsen. Bei der Vorstellung hatten die Bewerber die Gelegenheit, über ihren persönlichen Werdegang zu berichten. Auch Motivationen und Ziele für die künftige Arbeit wurden auf diese Weise verdeutlicht.

So stand bei den meisten Kandidaten die Annäherung der beiden Gemeinden im Vordergrund. Aber ebenso der Wille, sich positiv in die Gemeinschaft einzubringen, gehörte zu den Beweggründen. Als eine Heimat wurde die Kirche bezeichnet, deren Wohl am Herzen liegt. Am Samstag, 9. November, 17 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 10. November, 8.30 bis 11 Uhr, können die Gemeindemitglieder ihre Stimme im St. Andreasheim abgeben. Für die Mitglieder der Gemeinde Mariä Verkündigung ist Briefwahl vorgesehen.

Kandidaten Mariä Verkündigung: Heinz Oberfeld, Michael Koch, Mar- gareta Hofmann, Noah Siegler, Christine Wagner, Brigitte Hartnagel, Andrea Krüger, Werner Hofmann, Andreas Fischer, Heinrich Schüssler, Markus Schüssler.

Kandidaten St. Andreas: Andreas Linke, Kerstin Adam, Alexander Tybussek, Ronnie Gutschalk, Gregor Wörner, Björn Burwitz, Elisabeth van de Bovenkamp, Karl-Helmut Hartnagel, Evi Hahl, Berthold Eisenbraun, Karl Oberfeld.

Herz-Jesu: Undine Ihrig, Jutta Günther, Antony Verselis, Rainer Brauksiepe, Brigitte Wallisch, Marija Dambriunas-Schmidt, Sandra Wüst. sto

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional