Lampertheim

Fotokunst Mercedes Borkenhagen zeigt ihre Bilder im London Pub

Wolkenkratzer, eine Rose und ein Kohlkopf im Blick

Lampertheim.Fassaden und Innenansichten von Gebäuden oder die Innenansichten lichtet Mercedes Borkenhagen besonders gerne ab. Die Lampertheimerin hat schon zweimal New York besucht und dort spannende Bildmotive entdeckt, wie sie erzählt. Wolkenkratzer, berühmte Bauwerke und Wohnkomplexe und fing sie fotografisch ein.

Auf einem Bild ist das WTC, One World Trade Center Building zu sehen, die nächste Fotografie zeigt die Manhattan Bridge, die Hängebrücke, die den East River überquert und auf einem weiteren fotografischen Werk ist das 22-stöckige Flatiron Building zu entdecken, das mit architektonischen Elementen der Neo-Renaissance verziert ist.

Es geht auch ohne Fernreise

Die 50 Jahre alte Fotografin braucht jedoch keine Fernreisen zu unternehmen, um Schönes einzufangen. So wurde sie beispielsweise auch im Mercedes-Benz-Museum Stuttgart fündig. Eine historische Nobelkarosse im Ganzen zu fotografieren sei nicht besonders wirkungsvoll, überlegte Borkenhagen. Sie wählte einen Ausschnitt von einem Oldtimer. Und der zeigt die Frontschürze mit glänzendem Chrom und Lack des ausgestellten Wagens.

Einen ganz anderen Charakter haben die Landschaftsfotografien, die Stimmung transportieren und Emotionen wecken. Zu den Objekten gehört etwa auch ein Spargelhäuschen, das neben einem Acker steht und durch Schmierereien beschädigt wurde. Auf den Spargeldämmen wächst hohes buschiges Spargelkraut, das langsam abstirbt und sich deshalb goldgelb verfärbt. Dieses Farbenspiel inspirierte die Künstlerin. In ihrem Kopf kreiste sofort Stings Song „Fields of Gold“. „Daneben war ein Feld mit Kohl“, erinnert sich Borkenhagen. Und schon hatte sie einen großen runden Kohlkopf im Foto konserviert, auf dessen Blätter Regenwasser abperlt.

Gekonnt wurde von Borkenhagen auch eine Rose mit Eiskristallen fotografisch eingefangen, die noch im November in ihrem Garten blühte. Die Fotos, die zur Kategorie Natur gehören, fängt die Lampertheimerin meistens ein, wenn sie mit ihrer Hundedame Malou Gassi geht. „Dann habe ich nicht immer die Kamera im Gepäck“, erklärt die Amateurfotografin.

Dann zücke sie ihr Smartphone, um die eindrucksvollen Objekte fotografisch festzuhalten. „Die Motive springen mich regelrecht an“, sagt Borkenhagen. Damit ihre Bilder die Betrachter auch in ihren Bann ziehen können, bearbeitet sie die gelungensten Fotos am Computer und lässt sie großformatig ausdrucken.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional