Lampertheim

Stadtumbau Verwaltung stellt in „Gläserner Werkstatt“ erste Entwürfe zur Verdichtung im Unterdorf und an der Emilienstraße vor

Wütende Anwohner üben Kritik

Archivartikel

LAMPERTHEIM.Eigentlich wollte die Stadtverwaltung mit der „Gläsernen Werkstatt“ am Samstagvormittag in Sachen Stadtumbau auf die Bürger zugehen, vor allem betroffene Anwohner in den Prozess einbinden. „Miteinander gestalten statt Konfrontation“, nannte Bürgermeister Gottfried Störmer die Idee. Mit Bauamtsleiter Christian Plöhn und dem beauftragten Planungsbüro „UmbauStadt“ aus Frankfurt stellte der

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4496 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional