Lampertheim

Zahlreiche freie Stellen, wenige Bewerber

„Das St. Marienkrankenhaus macht es genau richtig. Inzwischen müssen sich tatsächlich die Arbeitgeber bei den Fachkräften bewerben und sich aktiv um gute Mitarbeiter bemühen“, sagt Michael Wentz vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit in Lampertheim. Das Gesundheitswesen sei ein sehr umkämpfter, schwieriger Markt mit vielen offenen Stellen und zu wenig qualifizierten Bewerbern. Durchschnittlich habe das Arbeitsamt nicht mal einen Bewerber auf jede offene Stelle.

„Das ist natürlich auch kein einfaches Berufsfeld, man muss ein Stück weit dafür geschaffen sein“, ergänzt Peter Schmiedel, Leiter der Agentur. Fakt sei aber, dass die Nachfrage nach Fachkräften im Gesundheitswesen weiter steigen werde – schon allen wegen des demografischen Wandels und der älter werdenden Bevölkerung. Die Arbeitsverwaltung könne helfen, indem sie Weiterbildungen oder Umschulungen finanziell unterstützt und in der Berufsberatung über Pflegeberufe informiert. Außerdem gewinne die Vermittlung von ausländischen Arbeitskräften an Bedeutung. Auch hier kann das Arbeitsamt helfen. swa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel