Lampertheim

Sängerbund Hüttenfeld Verein blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Zusammenhalt in den Chören zählt

Archivartikel

Hüttenfeld.30 Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung des MGV 1892 Sängerbund Hüttenfeld gekommen. Neben den Berichten stand die Wahl zweier Vertreter der Young Voices in den Vorstand auf der Tagesordnung. Der Verein steht mit seinen fünf Chorabteilungen gut da. Die finanziellen Probleme konnten abgefedert werden.

Vereinspräsident Kurt Muntermann freute sich, dass von den derzeit 175 Mitgliedern 89 aktive Sängerinnen und Sänger sind. Der Kinder- und Jugendchor verfügt über 41 Sängerinnen und Sänger. Im Frauenchor singen derzeit 17 Frauen. Der Männerchor hat noch 19 Sänger in seinen Reihen. Der gemischte Chor „Purple Voices“ hat zudem gerade im Männerstimmenbereich zugelegt. 36 Sängerinnen und Sänger besuchen die Proben unter der Leitung von Marc Bugert.

Höhepunkt im vergangenen Jahr war das Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen des Frauenchors, das mit einem Festabend, einem Chorcafé und einem Konzert im Herbst begangen wurde. Bei letzterem konnte auf die zehnjährige Chorleitertätigkeit von Marc Bugert zurückgeschaut werden. Darüber hinaus gaben die Young Voices ein erfolgreiches Sommerkonzert im Bürgerhaus, und gemeinsam nahmen alle Chöre am katholischen Basar teil.

Unterdessen ist der Verein nicht mehr in der Lage, Veranstaltungen wie das Schlosskonzert zu stemmen. Da der Verein aber zur Finanzierung der Dirigentengehälter bei nunmehr fünf Chören dringend auf Einnahmen angewiesen ist, müssen rentable Projekte durchgeführt werden.

Marc Bugert leitet neben dem Frauen- und Männerchor auch den gemischten Chor „Purple Voices“. Für ihn seien die Gemeinschaft und der Zusammenhalt die Eckpfeiler einer funktionierenden Chorgemeinschaft, stellte er klar. Seine drei Chöre bräuchten sich wegen der erfolgreichen Auftritte 2019 nicht zu verstecken. Der Männerchor sei am stärksten geschrumpft und trete oftmals nur noch mit den Männern der Harmonie Fehlheim auf. An eine Schließung der Abteilung sei aber nicht zu denken.

Individuelle Stimmbildung

Ronald Ehret, Leiter der Young Voices, der Jugendabteilung des Sängerbunds, hob in seinem Bericht positiv hervor, dass im Kinderchor derzeit 18 Mädchen und Jungen sowie bei den Jugendlichen 23 Sängerinnen und Sänger aktiv sind. Der Nachwuchs trat 2019 beim Sommerkonzert, beim Jubiläum des Frauenchors sowie bei anderen Hüttenfelder Veranstaltungen wie dem Weihnachtsmarkt am Bürgerhaus auf. Probewochenenden wurden angeboten, um den Zusammenhalt im Chor zu fördern und eine individuelle Stimmbildung zu ermöglichen.

Die finanzielle Lage habe sich entspannt, berichtete Vereinsrechnerin Anja Kolb-Kokocinski. Im Gegensatz zu den Vorjahren, in denen dreistellige Minusbeträge zu verdauen waren, fiel das Minus 2019 vergleichsweise gering aus. Durch neue Maßnahmen – wie die Beitragserhöhungen in diesem Jahr – kann der MGV wohl auf positive Zahlen für 2020 hoffen.

Die Nachwahl zweier Vertreterinnen aus dem Jugendchor „Young Voices“ verlief unproblematisch. Kim und Pia Rendl werden künftig im Vorstand vertreten sein. Zu Kassenprüfern wurden Hilde Kilian und Herbert Jung bestimmt. ron

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional