Lampertheim

Wettaufwandsteuer

Zuschuss zur Suchtprävention

Archivartikel

Lampertheim.Mit der Erhebung einer Wettaufwandsteuer möchte die Stadt einen Beitrag zur Eindämmung der Spielsucht leisten. Vor der einstimmigen Empfehlung einer entsprechenden Satzung durch den Haupt- und Finanzausschuss schlug SPD-Fraktionschef Marius Schmidt vor, jährlich einen städtischen Zuschuss an in Lampertheim tätige Einrichtungen wie die Jugend- und Suchtberatung Prisma oder den Arbeitskreis Suchtkrankenhilfe zu gewähren. Der Zuschuss solle sich am jährlichen Aufkommen der Wettaufwandsteuer orientieren. Als Basiswert dienten zehn Prozent des Ertrags an der Wettaufwandsteuer. Die Satzung soll am 1. August in Kraft treten. urs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional