Lampertheim

Stadtbücherei Ab Montag wieder stundenweise geöffnet

Zutritt über Extra-Eingang

Archivartikel

Lampertheim.Die Stadtbücherei Lampertheim öffnet wieder – wenn auch anders als vor der Corona-Krise, damit alle geltenden Hygiene- und Zutrittsregeln eingehalten werden können. Die Zweigstelle in Hofheim bleibt vorerst geschlossen, bietet aber weiterhin Buchpakete an. Dies teilt die Stadtverwaltung mit.

Ab Montag, 18. Mai, ist die Bücherei zu folgenden Zeiten geöffnet: montags und freitags von 10 bis 12 Uhr, dienstags, mittwochs und donnerstags von 13 bis 18 Uhr, samstags bleibt sie geschlossen. Zu diesen Zeiten können entliehene Medien zurückgebracht und neue Medien entliehen werden.

An der Rückseite der Stadtbücherei gibt es einen separaten Zugang mit einer Funkklingel. Der Zutritt ist nur nach vorherigem Klingeln und mit einem von der Bücherei bereitgestellten Einkaufskorb möglich. Es dürfen sich maximal zwölf Leser gleichzeitig in den Räumen der Stadtbücherei aufhalten. Familien werden gebeten, mit höchstens zwei Personen zu kommen.

Wer Medien zurückgeben möchte, stellt diese selbst in ein vorbereitetes Regal. Dort verbleiben sie für mindestens 48 Stunden unverbucht und werden danach erst wieder in den Bestand aufgenommen.

Alle Besucher müssen einen Mundschutz tragen und sich vor Eintritt die Hände desinfizieren. Außerdem müssen alle Besucher ihre Kontaktdaten in eine Liste eintragen, um im Falle einer infizierten Person nachvollziehen zu können, wer sich zur gleichen Zeit in den Räumlichkeiten aufgehalten hat. Leser sollten sich so kurz wie möglich in der Bücherei aufhalten und auch hier auf die Abstandsregeln achten. Vorläufig gibt es keine Möglichkeit, an den Computern oder Tischen zu arbeiten. Auch können keine Kopien gemacht werden. Bei der Ausleihverbuchung sind die am Boden angebrachten Abstandsmarkierungen zu beachten. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional