Lampertheim

SV 1923 Hubertus Luftgewehrmannschaften beenden Rundenwettkämpfe 2017/18

Zweiter Platz in der Abschlusstabelle

Lampertheim.In der Bezirksklasse 38 Starkenburg/Bergstraße waren sechs Luftgewehrmannschaften bei insgesamt zehn Wettkämpfen am Start.

Mit nur insgesamt sechs Ringen Unterschied zum Tabellenersten SV Bürstadt haben die Lampertheimer Schützen eine sehr gute Runde geschossen. Mannschaftskollegin Franziska Heinze verbrachte im Herbst 2017 ein Vierteljahr im Ausland, schoss in dieser Runde nur beim ersten Wettkampf mit und erzielte 384 Ringe. Franziska hat ihre Leistungsstärke wie immer bewiesen. Alexander Klos, der im vergangenen Jahr noch in der zweiten Mannschaft war, verstärkte das Team mit hervorragenden 366 Ringen im Durchschnitt.

In der laufenden Runde hatte das Team vom Schützenverein Lampertheim den SV Bürstadt zu Gast. Der Wettkampf endete erfolgreich für die Spargelstädter. Mit einem Ring mehr besiegten sie die Tabellenführer mit 1470:1469 Ringen. Mannschaftsführer Frank Strubel traf hervorragende 373 Ringe, seine Mannschaftskollegin Irene Wegener 370, Alexander Klos 366 und Uschi Spannagel komplettierte den Mannschaftserfolg mit 359 Ringen.

Beim zehnten Abschlusswettkampf gegen den SSV Viernheim zeigten sich die vier Schützen mit ihren besten Ergebnissen. Mannschaftsführer Frank Strubel konnte mit 384 Ringen sein Bestes in dieser Saison abrufen, auch Irene Wegener glänzte mit 376 Ringen, Uschi Spannagel verstärkte das Mannschaftsergebnis mit 365 Ringen, Alexander Klos sorgte mit 364 für den sicheren Sieg der Mannschaft mit 1489:1399 Ringen. Die Jugendschützen aus der zweiten Luftgewehrmannschaft, Lisa Zayc (369 Ringe) und Joshua Kühlberg (361), konnten die Mannschaft erfolgreich unterstützen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel