Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga Hüttenfeld schlägt Wald-Michelbach 4:3

Abbruch bei Birlikspor

Ried.Die SG Hüttenfeld hat Platz eins in der Fußball-C-Liga verteidigt – und liegt jetzt wieder zwei Punkte vor Gras-Ellenbach (1:1 in Schwanheim). Hüttenfelds 4:3-Sieg bei der SG Wald-Michelbach II gestaltete sich allerdings bis zur letzten Minute spannend. Eintracht Bürstadt II ist nach einem 6:3-Heimerfolg gegen den SSV Reichenbach II weiter auf dem Vormarsch. Der FV Biblis II verlor zu Hause 1:2 gegen Kellerkind SV Zwingenberg. Das Gastspiel des Vorletzten Birlikspor Biblis bei der TSV Auerbach II wurde kurz vor Schluss beim Stand von 0:10 abgebrochen. Schlusslicht SV Bobstadt unterlag Italia Bensheim knapp mit 2:3.

Wald-Mich. II – Hüttenfeld 3:4

Julius Klute (23.), Tobias Lerchl (30.), Kevin Rathgeber (61., Strafstoß) und A-Junior Daniel Hartmann (69.) trafen für die SGH. Nach dem 2:4 durch Sören Golz (72.) und dem 3:4 durch Markus Wichan (90.), der schon das 1:2 erzielt hatte (38.), musste der Primus aber lange zittern. „Wir haben Wald-Michelbach II mit zwei krassen Fehlern zurück ins Spiel gebracht“, meinte Hüttenfelds Co-Trainer Rick Rodriguez, der drei A-Jugendliche einsetzte. Die SGW-Reserve hatte vier Leute aus der ersten Mannschaft dabei. „Wald-Michelbach hat zum Schuss noch mal richtig Alarm gemacht“, freute sich der „Co“ über den knappen Dreier.

Et. Bürstadt II – Reichenb. II 6:3

„Das war ein ekliger Sieg. Der Gegner hatte drei Torschüsse, alle waren drin“, sagte Bürstadts Trainer Amir Nur nach dem vierten Eintracht-Dreier in Serie. Hüseyin Tutay (27.) und Lukas Berg (37./55.) legten vor, Anthony Staudigl erhöhte auf 4:2 (74.). Doch Stefan Helfinger brachte Reichenbach II dreimal wieder heran (34./57./76.). Letztlich machten Colin Ofenloch mit einem Lupfer-Tor zum 5:3 (83.) und Jolex Mc Neil (86.) alles klar.

FV Biblis II – Zwingenberg 1:2

Wie gegen Wald-Michelbach II (1:2) und Italia (1:4) legte die Biblis II zu viel Unvermögen im Angriff an den Tag – bis auf das temporäre 1:1 durch Daniel Mengesteab (25.) gab es für die FVB-Reserve nichts zu bejubeln.

Auerbach II – Birlik. Biblis abgebr.

In der 88. Minute kam es laut Auerbachs Co-Trainer Claus Schermuly nach einem Foul von Birlikspor zu einer Rudelbildung, die der Referee mit einem Abbruch quittierte. „Es wurde zwar viel auf dem Platz geredet, aber bis dahin war es kein hartes Spiel“, meinte Schermuly. Allerdings hatte der Bibliser Semih Azgun bereits Rot wegen Nachtretens gesehen (45.). Bis zum Abbruch hatte Auerbach II nach Toren von Ferdi Ayyildiz (11., 37/Elfmeter, 58.), Alexander Dreher (31.), Marvin Minker (43.), Christian Weiss (60./77.), Dzevad Mehidic (63.), Daniel Fuchs (70.) und Christian Schmidt (72.) 10:0 geführt. Über die Wertung entscheidet jetzt das Kreissportgericht.

Bobstadt – Italia Bensheim 2:3

Das 1:0 von Ettore Iacusso (9.) und das 2:3 von Dennis Zeuke (75.) ließen die Bobstädter, die mit einer stark dezimierten Elf antraten, bis zum Abpfiff hoffen. „Wir hatten mindestens einen Punkt verdient und hätten mindestens einen Handelfmeter kriegen müssen. Von der Einstellung stelle ich mir das aber genau so vor“, sagte SVB-Coach Mirco Geschwind.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional