Lokalsport Südhessen

Fußball-Kreisoberliga FC erwartet am Dienstag Birkenau

Alemannen holen nach

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Aufgrund krankheitsbedinger Ausfälle hatte der FC Alemannia Groß-Rohrheim am Sonntag seine Auswärtsbegegnung gegen die TSV Auerbach abgesagt und ist inzwischen zwei Spiele im Rückstand. Nicht mehr lang, denn die am 6 August wegen eines Gewitters abgebrochene Heimbegegnung gegen den VfL Birkenau wird am Dienstag um 19.30 Uhr nachgeholt. Damals stand es 2:0 für die Alemannen. Dabei konnten es die Verantwortlichen nicht ganz nachvollziehen, weswegen diese Führung kurz vor der Halbzeitpause nicht als Sieg gewertet wurde.

Gudelj und Malik fehlen

Die Birkenauer, die am vergangenen Sonntag durch den Last-Minute-Erfolg über Olympia Lorsch zu ihren ersten dreifachen Punktgewinn kamen, müssen nun in dieser Woche zum zwei Mal ins Ried reisen, steht doch am Samstag die Auswärtsbegegnung gegen den VfR Bürstadt an.

„Wir wollen endlich den ersten Heimsieg in dieser Saison klarmachen“, hat Groß-Rohrheims Trainer Alexander Behrendt klare Vorstellungen. Dabei ist ihm nicht entgangen, dass sich seine Mannschaft zu Hause etwas schwerer tut, als auf des Gegners Platz. Auf zwei Spieler muss Behrendt am Dienstagabend definitiv verzichten: Mirko Gudelj und Fezhan Malik fallen weiterhin verletzungsbedingt aus. hias

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional