Lokalsport Südhessen

Tennis-Bezirksliga Bürstadt und Lamperheim verlieren

Auswärts Niederlagen kassiert

Ried.Die beiden Herren-Bezirksligateams aus dem Ried mussten am Pfingstsonntag Auswärtsniederlagen einstecken und stürzten in der Tabelle ab. Während der TC Bürstadt II beim BC Fürth mit 2:4 verlor und auf den letzten Tabellenrang abrutschte, musste der TC Lampertheim nach einer 1:5-Niederlage bei der MSG Birkenau/Gorxheimertal/Rimbach II den vierten Platz räumen.

BC Fürth – TC Bürstadt II 4:2

Auch im dritten Spiel in diesem Jahr hat der Vierer des TC Bürstadt II den ersten Saisonsieg verpasst. „Die Niederlage ist schade, zumindest ein Unentschieden war drin. Trotzdem war es kein Desaster. Uns war ja klar, dass wir nicht die Qualität haben, um aufzusteigen und unser Ziel der Klassenerhalt sein muss. Momentan sieht es diesbezüglich aber noch schlecht aus“, sagte Bürstadts Mannschaftsführer Jan-Henrik Kohl nach dem 2:4 in Fürth.

Nachdem die Bürstädter die Einzel auf den ersten beiden Positionen verloren, hielten Constantin Meyer und Timo Stumpf an drei und vier den TCB II im Spiel. In den Doppeln setzten sich die Fürther dann jedoch in beiden Partien durch. Etwas Pech hatten Jan-Henrik Kohl und Constantin Meyer. Sie kamen in ihrem Doppel nach verlorenem ersten Satz noch einmal zurück und unterlagen im zweiten Satz erst im Tiebreak.

MSG II – TC Lampertheim 5:1

Durch die Auswärtsniederlage bei der MSG Birkenau/Gorxheimertal/Rimbach rutschte das Lampertheimer Herrenquartett vom vierten auf den siebten Tabellenplatz ab. „Die einzelnen Spiele waren nicht so klar wie es das Endergebnis vermuten lässt. Aber am Ende haben wir eben doch deutlich verloren. Wir sind enttäuscht, aber damit müssen wir nun leben“, haderte Lampertheims Teamkapitän Frederic Geister.

Für den einzigen Lampertheimer Punkt sorgte Marc-André Tzschupke, der sich im Einzel auf der vierten Position in zwei Sätzen durchsetzen konnte. rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional