Lokalsport Südhessen

Handball-A-Liga

Bibliser wollen in Langen nachlegen

Archivartikel

BIBLIS.Nach dem ersten Saisonsieg gegen die Griesheimer Reserve hätte die Stimmung im Lager des Handball-A-Ligisten TG Biblis kaum besser sein können. „Es war fast zu gut. Wir mussten im Training auf die Euphoriebremse treten“, beschrieb Trainer Uwe Groß sein Wirken im Wochenverlauf.

Vor dem Gastspiel bei der HSG Langen II am Sonntag um 14 Uhr sieht es personell gut aus. Bangen müssen die Trainer Groß und Sascha Schnöller lediglich um Patrick Schneider, der erkrankt war und dessen Einsatz sich erst kurzfristig entscheiden wird.

Mit drei Punkten auf der Habenseite steht die TGB einen Punkt besser da als ihr Gastgeber. „Jetzt wollen wir auch einmal zwei gute Spiele in Folge liefern“, nimmt Groß seine Schützlinge in die Pflicht. Zwei Punkte sind die klare Zielsetzung des Trainerduos, das ihr Team gut gewappnet und vorbereitet sieht. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional