Lokalsport Südhessen

Tennis Gruppenligist kämpft um den Aufstieg

Bobstädter sind heiß

Archivartikel

Ried.Nach dem Sieg in der vergangenen Woche könnte der Gruppenliga-Vierer der TG Bobstadt am Sonntag den Aufstieg so gut wie perfekt machen. In der Bezirksliga empfängt der TC Biblis den TC Hofheim zum Derby (beide Spiele ab 9 Uhr).

BW Bad Soden – TG Bobstadt

Für die Bobstädter steht das Endspiel auf dem Plan. Falls sich das Sextett um Kapitän Thomas Bär nicht auf die Ergebnisse der Konkurrenz verlassen will, benötigt man in Bad Soden dringend einen Sieg und würde so fast sicher aufsteigen.

„Das wird für uns eine ganz harte Nuss, denn Bad Soden wird auch versuchen, alles in die Waagschale zu werfen. Sie haben ja bereits angekündigt, sehr verstärkt anzutreten. Sollte das so kommen, wird es sehr eng“, blickt Bär voraus.

Vor allem vor Bad Sodens Top-Spielern Carlos Gomez-Herrera, der in der ATP-Liste auf Platz 400 steht, und Peter Klein auf der zwei hat Bär großen Respekt: „Für uns wird das eine enorme Herausforderung, aber wir sind heiß und werden alles geben, den Sieg mitzunehmen.“

Unterstützung werden die Bobstädter auch durch die Zuschauer erhalten. Bär: „Schon beim Heimspiel am vergangenen Sonntag war das großartig. Da waren 100 bis 120 Leute auf der Anlage. Ich habe ja auch schon in höheren Klassen und bei anderen Clubs gespielt. So etwas habe ich aber noch nicht erlebt. Der eine oder andere wird am Sonntag sicherlich mitfahren. Und für die werden wir unser letztes Hemd geben.“

TC Biblis – TC Hofheim

Im Riedderby zwischen Biblis (5.) und Hofheim (6.) geht es noch um einen guten Mittelfeldplatz. rago

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional